Entwurf der Entwicklung für Rott fertig

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Der Ortsplan von Rott mit den Vorstellungen der künftigen geografischen Entwicklung.

Rott - Der vom Gemeinderat in Auftrag gegebene Ortsentwicklungsplan für Rott ist fertiggestellt und wurde vorgestellt. Am meisten diskutiert haben die Rotter erneut über einen neuen Standort für den Discounter.

Bürgermeister Marinus Schaber war über die mäßige Beteiligung der Bürger und Geschäftsinhaber an der Vorstellung dieses mit viel Vorarbeit geschaffenen Werks etwas enttäuscht. Er betonte, Ortsentwicklungsplan und Marketingkonzept seien das Ergebnis fachmännischer Untersuchungen der örtlichen Verhältnisse, das auf Befragungen von Rotter Bürgern und intensiver Beobachtung der Gemeinde basiere. Das Konzept diene nun dem Gemeinderat als Grundlage für weitere Entscheidungen, sei aber auf keinen Fall eine zu befolgende Vorschrift.

Die Vorstellung des fertigen Konzepts durch Dipl.- Geograf Reinhard Hutzelmann von Geoplan und Dr.Robert Leiner von der Projektgesellschaft München gliederte sich in sieben Leitsätze, entsprechende Aufgabenfelder und Maßnahmen. Als Aufgabenfelder wurden unter anderem vorgestellt die räumliche Siedlungsentwicklung, Verkehr und Ortsbild, Wirtschaft und Gewerbe, Familie - Kinder - Soziales, Jugend, Tourismus und Marketing.

Zum Aufgabenfeld Jugend empfahlen die Fachleute beispielsweise unter anderem die Einführung eines regelmäßigen Jugendworkshops, einen festen Ansprechpartner für die Jugend bei der Gemeinde zur Förderung der Kommunikation und die Einrichtung eines betreuten Jugendtreffs außerhalb von Vereinen.

Das Publikum zeigte sich von der fremdwortlastigen Vorstellung der Fachleute nicht unbedingt überzeugt. Man monierte vehement den falschen Begriff "Klosterkirche" für die Pfarrkirche im Rokoko-Baustil, versteifte sich aber erwartungsgemäß auf die Frage nach dem künftigen Standort für den Discounter Lidl.

Dazu schlägt das Marketingkonzept einen "zentrumsnahen" Platz vor, der nach Auffassung der anwesenden Rotter allerdings einer Aussiedlung gleichkommt und der angestrebten Stärkung des Ortszentrums zuwiderläuft. Die zahlreichen Redebeiträge zu diesem Thema zeigten sehr deutlich die Brisanz dieser Aufgabe.

Ortsentwicklungsplan und Marketingkonzept kann man jetzt auch nachlesen auf der Internetseite der Gemeinde Rott www.rottaminn.de unter "Rathaus & Verwaltung - Aktuelles - Vorstellung des Ortsentwicklungsplans".

ags/Wasserburger Zeitung

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser