Erster Adventszauber kam gut an

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Edling - Für den Hilfsfonds bedürftiger Menschen wurde in Edling erstmals ein Weihnachtsmarkt - der erste Edlinger Adventszauber - ausgerichtet. Ein Erfolg für Besucher und Helfer.

Helferinnen und Helfer aus der Gemeindeverwaltung, der Franziska-Lechner Schule sowie ortsansässige Firmen, Vereine und Bürger unter der Federführung von Harri Strobel, Karin Huber und Martin Bacher trugen maßgeblich zum guten Gelingen des Weihachtsmarktes bei. Stände und weihnachtliche Darbietungen sorgten somit am Rathausplatz für ein stimmungsvolles, vorweihnachtliches Flair mit einer nicht zu erwartenden, hohen Besucherzahl!

Christbaumschmuck, weihnachtliche Dekoration, Adventsgebäck, heiße Maroni und Glühwein wurden unter anderem an den Marktständen angeboten. Würstlbrotzeiten, eine Adventskalender-Tombola und der Verkauf von Christbäumen und -kränzen trugen an den Ständen ebenso zum typischen Christkindläsmarkt-Ambiente bei.

Eröffnet wurde die Veranstaltung zunächst vom Edlinger Bürgermeister Matthias Schnetzer, der mit Hilfe einiger Engel -dargestellt von Edlinger Kindern- und musikalischer Darbietung die richtigen Worte fand. Die Musikgruppe "De kloa Blasmusi" agierte von den Rathausfenstern aus als Weihnachtsbläser. Der Kindergarten- und ein Schulchor umrahmte mit Weihnachtsliedern das Bummeln durch den Markt. Weiter waren die Edlinger Böllerschützen, der Projektchor und ein Fackellauf Bestandteil des Programms.

Auch für die Kinder wurde weihnachtliche Unterhaltung geboten: Die Leiterin der Franziska-Lechner Schule, Frau Raab, las in einem Zelt eine Weihnachtsgeschichte vor. Anschließend konnten die Kinder für den guten Zweck Kinderkarussell fahren; am Feuerwehrhaus bestand zudem Gelegenheit zum Ponyreiten.

Alle Besucher waren sich einig, dass durch das adventliche Ambiente des Marktes stimmungsvoll weihnachtliches Flair vermittelt wurde. Ein friedvolles, gemeinschaftliches Fest für den Dienst am Nächsten, das hoffentlich fester Bestandteil im Edlinger Veranstaltungskalender wird!“

Hohenegger

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser