Fachkrankenschwester veröffentlicht Bilderbuch

+

Wasserburg - „Zu Besuch auf der Intensivstation“ heißt das Bilderbuch von Regina Bierwirth, dass sie im Rahmen ihrer Weiterbildung entworfen hat.

Maxis heißgeliebter Opa Hans wird plötzlich sehr krank und kommt ins Krankenhaus. Die Mutter erzählt ihm, dass Opa auf der Intensivstation liegt und er viele Maschinen braucht, um wieder gesund zu werden. Max kann sich das alles nicht vorstellen, bis Mama ihn mit zu Opa ins Krankenhaus nimmt. Jetzt kann er sich endlich selbst ein Bild davon machen, was es heißt, auf der Intensivstation zu liegen. Obwohl die Situation anfänglich etwas Beängstigendes hat, verlässt Maxi das Krankenhaus dann doch mit dem Gefühl der Verbundenheit und dem Wissen über die Situation, in der sich sein Opa befindet.

Eine schwierige Situation: Ein kranker Angehöriger liegt auf der Intensivstation. Wie geht man mit dieser Situation um?

Die Fachkrankenschwester der RoMed Klinik Wasserburg, Regina Bierwirth, hat  ein Bilderbuch entwickelt, in dem sie den Besuch von Max bei seinem Opa Hans auf der Intensivstation beschreibt. „Zu Besuch auf der Intensivstation“ ist ein Buch, das zum einen zur Vorbereitung auf die zu erwartende Situation bei einem Besuch auf der Intensivstation verwendet werden kann. Zum anderen dient es als Gesprächsgrundlage und Erklärungshilfe, wenn ein Besuch nicht möglich ist. Das Buch ist aber auch hervorragend zur Weitergabe an das Intensivpflegepersonal geeignet.

Ein Rosenheimer Verlag fand das Konzept so gelungen, dass er sich entschlossen hat, es als Buch herauszugeben. Es wurde nun den Pflegedienstleitern und den Mitarbeitern der Intensivstationen in den RoMed Kliniken vorgestellt. Jeder bekam sein Exemplar überreicht.

Pressemitteilung RoMed Klinik

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser