Tödliches Abbiegemanöver auf der B12

  • schließen
  • Weitere
    schließen

B12/Albaching - Ein tragischer Unfall ereignete sich Donnerstagfrüh auf der B12. Eine junge Frau starb.

Die Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord

Am frühen Donnerstagmorgen kam es zu einem tragischen Unfall auf der B12. Gegen 6.40 Uhr befuhr eine 22-jährige Pkw-Fahrerin aus dem Landkreis Rosenheim die Kreisstraße EBE 6 von Albaching kommend und wollte an der Abzweigung zur B12 nach links auf die Bundesstraße einbiegen.

B12: Tödlicher Unfall beim Abbiegen

Beim Abbiegemanöver übersah die junge Frau aber offenbar einen von links kommenden Lkw (Richtung Mühldorf fahrend). Der 48-jährige Lenker konnte nicht mehr abbremsen, der Lastzug erfasste den Pkw mit voller Wucht auf der Fahrerseite.

B12: Fahrer überfährt Stop-Schild

Die Pkw-Fahrerin wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Trotz Wiederbelebungsversuchen verstarb sie noch an der Unfallstelle. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt.

Der Sachschaden beträgt etwa 10.000 Euro. Die B12 musste zwischenzeitlich total gesperrt werden. Vor Ort waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Hohenlinden und Mittbach.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Barth

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser