Felix ist der Held der Hauptschule

+
Der Motor und die Koordinatorin des Projekts: Lehrerin Carmen Raig-Brezina (Mitte) mit dem Buch ihrer Schüler und umringt von den vier wortwitzigen Ratschkatteln.

Wasserburg - Wer Felix ist? Eine vierfüßige Ameise. Die Klassen 5c und 8cM hat er jedenfalls für eineinhalb Jahre ganz schön in Atem gehalten.

Doch Buch und Hörspiel über das unternehmungslustige Fantasiewesen sind jetzt fertig und demnächst im Handel sowie an der Hauptschule erhältlich.

Eigentlich könnte einem Felix leid tun. Hat ihm doch eine Hornisse im Kampf um Leben und Tod zwei seiner sechs Beine abgebissen. Doch der kleine Kerl lässt sich nicht unterkriegen. Im Ameisenbau wird ihm bald das Drumherum zu eng. Er ist neugierig und die spannende Reise in die weite Welt auf dem Schwanz eines Hundes beginnt schneller als er es selbst glaubt.

Es waren die Schüler der letztjährigen Klasse 5c, die "Felix" in ihren Köpfen zum jetzigen Buchhelden heranwachsen ließen - womit "eine Wahnsinnsidee" ihren Anfang nahm, wie es Lehrerin und Projektleiterin Carmen Raig-Brezina selbst bezeichnete: "Die Idee einer 5. Hauptschulklasse, ein Buch zu schreiben". Nicht nur, dass im Deutsch-Unterricht die Zielvorgaben des Lehrplans im allgemeinen Motivationsrausch wie von selbst abgearbeitet wurden, die Schüler gingen vielmehr in ihrer Aufgabe voll auf. "So viel geschrieben haben die noch nie", so Carmen Raig-Brezina stolz.

Hinzu kam ein positiver Nebeneffekt. Bei der Beschäftigung mit den Manuskripten ihrer drei Jahre jüngeren Kollegen hatten die Schüler der Klasse 8cM eine weitere Idee. Warum nicht zum Buch zusätzlich ein gleichlautendes Hörspiel aufnehmen? Ein Projekt war geboren, das in der Schulgeschichte bisher einzigartig ist, und "das unheimlich viel Spaß gemacht hat", so die Verantwortlichen.

Mit der Klasse 8cM war dann auch gleich der richtige Produzent gefunden, der von der Ablaufkoordination über Tonaufnahmen, von Kalkulationen über Vermarktung des Produkts alles übernahm.

Entsprechend stolz präsentierten die Schüler dann auch ihre Produkte kurz vor en Osterferien in der Aula der Hauptschule. Moderiert von den vier Ratschkatteln vom Hauptschulbankerl und untermalt mit ausgewählten Leseproben von Elke Fleischer und Saskia Schmid von der Stadtbibliothek bekamen die Mamas und Papas, Mitschüler und Interessierte schon mal einen Vorgeschmack auf das, was sie mit dem Buch erwartet. Ergänzend stellten Schüler der 8cM "ihr" Hörspiel gekonnt in einem Schattentheater vor.

Man darf sich auf ein "spannend, frisch und witzig geschriebenes" Buch freuen, das, wie es Sylvia Sonnenholzner vom Förderverein der Hauptschule bezeichnete, ein Buch von Kindern für Kinder ist. Das Hörspiel besticht durch Professionalität und durch einen sauber gesprochenen Originaldialekt. Buch und Hörspiel gibt es sowohl jeweils gesondert sowie auch als "Special Edition" im Paket zum Sonderpreis (siehe Kasten "Ameise Felix in der Bibliothek").

tro/Wasserburger Zeitung

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser