Top-Leistungen bei der Feuerwehr

+
Verantwortungsvolle Aufgaben übernommen haben Michaela Huber als Jugendwartin, Manuel Pöhmerer als Kreisbrandmeister und Alex Meier als Leiter Atemschutz (Dritte, Vierter und Fünfter von links), zur Freude von Bürgermeister Michael Kölbl (links) und den Kommandanten Rudi Göpfert (Zweiter von links) und Georg Schmaderer (rechts).

Wasserburg - "23 - 66 - 37 - 2093, das war das Jahr für die Wasserburger Feuerwehr", beschrieb es Kommandant Georg Schmaderer bündig. Was er damit meinte?

Zu 126 Einsätzen rückten seine Leute im vergangenen Jahr aus und leisteten 2093 Stunden für die Allgemeinheit. Wiederholt gab es für die Einsatzkräfte teils beklemmende Eindrücke zu verarbeiten.

Teilte man die geleisteten Stunden in Tage auf, dann hätten die 23 Brände, 66 technischen Hilfeleistungen und 37 Fehlalarmierungen seinen Kräften rund 87 Tage Einsatz am Stück abverlangt, so Schmaderer. Hinzu kamen noch 44 Sicherheitswachen und jeweils 500 Stunden Absicherungsdienst beim Bürgerspiel sowie Fortbildungsmaßnahmen. Ein negativer Rekord 2009 waren die Brandeinsätze im Stadtgebiet. Neun an der Zahl, so viel wie noch nie. "Künftig möchten wir wieder in das Umland hinausfahren", so ein schmunzelnder Kommandant.

Insgesamt sei 2009 wieder das ganze Einsatzspektrum abzuarbeiten gewesen: Öl- und Verkehrsunfälle, Tierrettung und Großbrände. Letztere mit zwei Toten. Leidig seien die vielen Fehlalarme, häufig ausgelöst durch mutwillig eingeschlagene Branddruckknopfmelder. Für die Verursacher, häufig Jugendliche, schon fast ein Sport, für die Feuerwehrleute zwischenzeitlich unzumutbar. Der Stadtverwaltung dankte Schmaderer für die sehr gute Zusammenarbeit, den passiven Mitgliedern für die tatkräftige Unterstützung der aktiven Mannschaft.

Stellvertretender Kommandant Rudi Göpfert berichtete über 13 Einsätze mit schwerem Atemschutz. Leider galt es dabei 2009 zwei Tote zu bergen. Zehn Mann haben die Ausbildung im Chemieschutz, zwölf im Strahlenschutz.

Herauszuhören war die Motivation der Mannschaft in den Berichten der einzelnen Sachgebietsleiter. So wurde 2009 in den Fachbereichen Unwetter-/Hochwasserhilfe, Fahrzeugtechnik und "Unterstützende Einsatzleitung Funk" viel bewegt, so die Vortragenden. In der Funkzentrale im Feuerwehrhaus stehe demnächst die Modernisierung der Einsatzleitrechner an, es wurde ein fachspezifischer Hochwassereinsatzplan entworfen und 2011 soll ein neues Löschfahrzeug beschafft werden.

Einen Wechsel gab es in der Jugendarbeit. Alex Meier, der nun Technischer Leiter Atemschutz wird, übergab sein Amt als Jugendwart an Michaela Huber. Elf Jugendliche leisten derzeit ihren Dienst in der Jugendwehr, einer wechselte in die aktive Mannschaft. Der langjährige frühere Jugendwart Manuel Pöhmerer wurde zum Jahreswechsel zum Kreisbrandmeister Jugendarbeit auf Landkreisebene ernannt.

Das Vereinsjahr Revue passieren ließ Vorstand Guido Plank. Insbesondere hob er die Einweihung des Einsatzleitwagens und des Lichtmastfahrzeuges sowie das Firstbaumstehlen bei den Edlinger Kollegen hervor.

Sichtlich erleichtert zeigte sich Bürgermeister und Feuerwehrler Michael Kölbl darüber, dass die Turbulenzen innerhalb der Wehr nun überwunden seien. Erfreulicherweise sei in dieser schwierigen Zeit und im Nachgang "keiner der Mannschaft von Bord gegangen", das Gegenteil mit gesteigertem Engagement sei der Fall. Als notwendig und gerechtfertigt bezeichnete Kölbl die zahlreichen Geräteneubeschaffungen.

Polizeiinspektionsleiter Manfred Brandt betonte die gute Zusammenarbeit zwischen den beiden Organisationen und Kreisbrandinspektor Georg Wimmer informierte über den Planungsstand im Digitalfunk.

Beschlossen wurde auch eine neue Vereinssatzung, die im Sommer dieses Jahres in Kraft treten soll. Der Jahresbeitrag für fördernde Mitglieder wurde auf zwölf Euro erhöht.

Befördert zum Oberfeuerwehrmann wurden Sven Geißler, Guido Plank und Guggi Pöhmerer, zum Hauptfeuerwehrmann Günther Eß und zum Löschmeister Günter Bauer. tro

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser