10.000 Euro für Irmengardhof

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Karin Seehofer, Dr. Gerhard Schmidt und Werner Eckart

Frauenchiemsee - Die Stiftung Otto Eckart hat den Irmengard-Hof der Björn Schulz-Stiftung in Gstadt ausgezeichnet. Schirmherrin Karin Seehofer nahm das Preisgeld entgegen.

Karin Seehofer bei ihrer Dankesrede

Wohltuendes Preisgeld für den IRMENGARD-Hof der Björn Schulz Stiftung in Gstadt: im Klosterwirt von Frauenchiemsee konnte die Ehegattin des Bayerischen Ministerpräsidenten und Schirmherrin des IRMENGARD-Hofes, Karin Seehofer den heurigen Kinderhilfspreis der Stiftung Otto Eckart in Empfang nehmen.

Der „Prix International Pour Les Enfants“ wurde im Rahmen der Weihnachtsfeier des Ordre de Saint Fortunat (OSF = internationale soziale und caritative Vereinigung zur Pflege der Freundschaft und der Völkerverständigung) von OSF-Kanzler für Bayern Dr. Gerhard Schmidt, von Martin Schütz, dem Vorsitzenden des Vorstands der Stiftung Otto Eckart und von Werner Eckart, dem stellvertretenden Vorsitzenden des Stiftungsrats der Stiftung Otto Eckart (in Vertretung seines erkrankten Vaters Konsul a. h. Otto Eckart) überreicht und er hat ein Preisgeld von 10.000 Euro.

Die Stiftung Otto Eckart: www.ottoeckart.de

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser