Fronleichnamsprozession eröffnet Festwoche

+

Pfaffing - Pünktlich zum Beginn der Festwoche aus Anlass von 1250 Jahre Ebrach strahlte die Sonne kräftig vom Himmel. Sehr gut besucht war deshalb die Fronleichnamsprozession. Bis vor die Türe standen die Gäste beim Gottesdienst in der Kirche.

"Ich freue mich, dass so viele gekommen sind", betonte Pfarrer Willibald Mittermeier gerührt angesichts dieses Zuspruches. An vier Altären machte danach der Zug mit Figuren, Abordnungen und Vereinen unter der Begleitung der Besucher und der "Pfaffinger Musi" Halt. Gebetet wurde jeweils für die Arbeit, den Ort und seine Bewohner, für die Welt und die Kirche an sich.

Die letzte und fünfte Station war dem neuen Holzkreuz an der Südseite der Kirche gewidmet, das der Pfarrer segnete und für das er um Spenden bat. Auch die Kollekte verwende die Kirche dafür, kündigte er an und lud außerdem zum Festgottesdienst am nächsten Sonntag, 13. Juni, ein. Im ganzen Ort war nicht zu übersehen, dass die Festwoche zur 1250-Jahrfeier nun endlich begonnen hat.

Kirche und Dorf waren prächtig geschmückt. Gut besucht war zum Feststart das Weinfest in der Zacherlhalle. Für Stimmung sorgte hier das Duo "Innsider", das bekannte Hits spielte. Am Freitag, 11. Juni, zeigt vor dem Musik-Kabarett mit den Sängerinnen "Drent & Herent" eine historische Bilderschau "So war's amoi". Historisch geht es auch am Festsonntag weiter - unter anderem mit einem Marktleben mit Handwerk von anno dazumal.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser