Angefahren: Feuerwehrler will Hasen retten

+

Soyen - Ein Feuerwehrler versuchte am Donnerstagabend einen verletzten Hasen zu retten. Dabei wurde er von dem Außenspiegel eines Pkw erfasst und zu Boden gerissen.

Ganze Arbeit haben am frühen Donnerstag Abend die Schutzengel eines Feuerwehrlers der FFW Attl geleistet. Dieser war privat unterwegs und hatte auf der B 15 Höhe Kirchreit in der Dunkelheit angehalten, um einen verletzten Hasen von der Fahrbahn zu heben.

Ein entgegenkommender Pkw-Fahrer aus dem Bereich Dingolfing hatte dies aber nicht bemerkt und wollte einen vorausfahrenden Transporter überholen. Als er hierzu ausscherte und damit unweigerlich auf die Gegenfahrbahn geriet, erfasste der Pkw den Tierfreund mit dem Außenspiegel und riss ihn zu Boden.

Dieser wurde hierbei aber glücklicherweise nur leicht verletzt und kam mit multiplen Prellungen ins Krankenhaus. Die B 15 war kurzzeitig gesperrt, die FW Soyen leitete um.

B15: Fußgänger wird von Auto erfasst

Pressemitteilung Polizeiinspektion Wasserburg

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser