Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Geld für Lese- und Hörwünsche

+

Pfaffing - Auch Erzbischof Dr. Marx gehört zu Sponsoren beim "Tausendfüßlertag" in Pfaffing. Beim Pfarrjubiläumsfest fand der zweite "Pfaffinger Tausendfüßler-Tag" unter der engagierten Leitung von Carola Bellin statt.

Ein Bub hatte ihn gebeten, als der jetzt zum Kardinal beförderte Dr. Marx Pfaffing besuchte und der Erzbischof sagte lachend ja, musste sich jedoch das Geld vom Sekretär und von Pfarrer Mittermeier ausleihen. Beim Pfarrjubiläumsfest fand der zweite "Pfaffinger Tausendfüßler-Tag" unter der engagierten Leitung von Carola Bellin statt. Jetzt konnte eine stolze Summe von 1700 Euro an die Gemeindebücherei überreicht werden, was Bürgermeister Lorenz Ostermaier, Büchereileiterin Heide Wierer und Rosa Bernhard, Organisatorin Carola Bellin und Pfarrgemeinderats-Vorsitzende Marianne Schmid (von links) gleichermaßen freute. Die Bücherei möchte von dem Geld "Lese- oder Hör-Wünsche" erfüllen.

Also einfach vorbeikommen und so bald wie möglich an einen Wünschebaum in der Bücherei einen Zettel hängen. Eine gute Gelegenheit dazu bietet sich schon in der kommenden Woche: Am Dienstag und Mittwoch hat die Bücherei in Pfaffing Sonderöffnungszeiten von 16 bis 18 Uhr bei der deutschlandweiten "Bibliothekswoche".

rd/Wasserburger Zeitung

Kommentare