Kunst-Kugeln verschwunden

+
Zwei bunte Schwenk-Kugeln sind in der Nacht auf Sonntag in Waldhausen verschwunden.

Waldhausen - Zunächst dachte man an einen Lausbubenstreich, dem war aber nicht so: In Waldhausen sind Kunst-Kugeln im Wert von 12.000 Euro verschwunden.

"Eigentlich hatten wir das Ganze vorerst für einen ,Lausbubenstreich‘ gehalten, aber jetzt sind wir sicher, dass die wertvollen Kugeln von Peter Schwenk, die wir bei uns ausgestellt hatten, entwendet wurden", zeigt sich Anna Mayerhanser schockiert über den Verlust der rund 12.000 Euro teuren Kugeln des Maitenbether Künstlers. In der Nacht auf Sonntag, auf dem Anwesen des Waldhauser Metallkünstlers fand eine Feier statt, muss jemand die Gelegenheit genutzt und die Kugeln, die einen Durchmesser von gut 40 Zentimetern haben, mitgenommen haben. Eben wegen des Verdachts, dass die Kunstwerke nur versteckt worden sein könnten, suchte die Familie Mayerhanser mit Helfern die ganze Gegend ab. Tatsächlich konnte eine der drei entwendeten Kugeln im Gebüsch an der Hauptstraße gefunden werden. "Aber trotz intensivster Such blieben die beiden bunten Kugeln von Peter Schwenk, von denen jede einzelne eine Wert von rund 6000 Euro hat, verschwunden. Mittlerweile gehen wir von einem dreisten Diebstahl aus und haben diesen auch schon der Polizei gemeldet", so Georg Mayerhanser. "Diese Kugeln meines Freundes Peter Schwenk haben für uns einen immensen ideellen Wert. Deswegen trifft uns der Verlust sehr."

Wer Hinweise auf den Verbleib der Kugeln machen kann, soll sich bei Mayerhansers unter der Telefonnummer 08074 / 9179991 melden.

ju/Wasserburger Zeitung

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser