Schwerer Unfall in Griesstätt

Auto überschlägt sich: Zwei Personen verletzt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Ein Bild von der Unfallstelle bei Griesstätt.

Griesstätt - Ein Unfall hat sich am Donnerstagmorgen auf der Staatsstraße 2079 ereignet. Zwei Personen wurden dabei verletzt ins Krankenhaus gebracht. *Neue Bilder und Infos*

Ein 26-jähriger war am Donnerstagmorgen gegen 07.35 mit seinem Honda in Griesstätt auf der Staatsstraße 2079 unterwegs und wollte nach links in Richtung Wasserburg in die Staatsstraße 2359 abbiegen. Zur selben Zeit fuhr eine 18-jährige Frau mit ihrem Renault auf der Staatstraße 2359 von Wasserburg kommend in Richtung Vogtareuth.

Beim Abbiegen übersah der Honda-Fahrer die von links kommende Renault-Fahrerin und es kam zum Zusammenstoß. Der 26-Jährige gab an, bei dem Verkehrsunfall nicht verletzt worden zu sein, wurde aber vorsorglich in das Krankenhaus Wasserburg verbracht.

Die Fahrerin des Renault kam verletzt in das Klinikum Rosenheim, ihre leicht verletzte 16-jährige Beifahrerin wurde in das Krankenhaus Wasserburg eingeliefert.

Beide nicht mehr fahrbereiten Unfallfahrzeuge wurden abgeschleppt. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von mehreren Tausend Euro.

Zur Unterstützung des Rettungsdienstes wurde auch die gemeinsame Schnell-Einsatz-Gruppe des Roten Kreuzes und der Johanniter alarmiert. Sie besteht aus ehrenamtlichen Einsatzkräften, die dann zu Hilfe gerufen werden, wenn der reguläre Rettungsdienst an seine Kapazitätsgrenzen stößt.

Schwerer Unfall in Griesstätt

Pressemitteilung Polizeiinspektion Wasserburg/Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Griesstätt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser