Unfall auf St2079: Fahrer schwer verletzt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Bei einem schweren Unfall auf der Staatsstraße 2079 krachten zwei Autos frontal ineinander.

Griesstätt - Am Sonntagmittag hat sich auf der Staatsstraße 2079 ein schwerer Unfall ereignet. Ein Opelfahrer kam auf die Gegenfahrbahn und krachte in einen Seat. **Neue Infos**

Zu einem schweren Unfall kam es Sonntagmittag auf der Staatsstraße 2079 zwischen Griesstätt und Schonstett.

Gegen 12.45 Uhr, fuhr der Fahrer eines Opel Zafira auf der Staatsstraße von Halfing in Richtung Griesstätt. Kurz vor Kolbing verlor er nach einer Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und stieß auf der Gegenfahrbahn mit einem Seat Ibiza zusammen. Der 21-jährige Fahrer des Seat wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Er wurde schließlich mit einer Oberschenkelfraktur ins Krankenhaus Rosenheim geflogen. Der Unfallverursacher wurde leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden, insgesamt 7000 Euro. 

Die Straße war bis 14.30 Uhr gesperrt, Umleitung erfolgte durch die Feuerwehr. Die Staatstraße war für die Unfallaufnahme, sowie für die Aufräumarbeiten komplett gesperrt.

Unfall St2059 bei Griesstätt

Unfall St2059 bei Griesstätt (2)

Pressemitteilung Polizeiinspektion Wasserburg

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Griesstätt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser