Fahrradunfall im Kreisverkehr

Luftrettung bei Griesstätt: Wasserburger (61) schwer verletzt

  • schließen

Griesstätt - Am Sonntagnachmittag wurde ein Radfahrer bei Griesstätt schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz

Am Sonntag, den 29. September, kollidierte in einem Kreisverkehr ein 61-jähriger Radfahrer aus Wasserburg mit einem Auto. Wie genau es zu dem Unfall kam, ist noch nicht geklärt. Der Rennradfahrer stürzte bei dem Zusammenstoß zu Boden und erlitt vor allem am Kopf schwerere Verletzungen.

Der Wasserburger wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Die 29-jährige Autofahrerin aus Tuntenhausen stand unter Schock, blieb aber unverletzt. An Auto und Fahrrad entstand ein Sachschaden im vierstelligen Bereich.

bcs/Pressemitteilung Polizei Wasserburg

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Griesstätt

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT