Zwischen Griesstätt und Rott am Inn

Kleine Karambolage am Morgen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Griesstätt - Am Donnerstagmorgen kam es zu einem Verkehrsunfall auf inder Nähe eines Erdbeerfeldes.

Update, 14 Uhr: Pressemitteilung Polizeiinspektion Wasserburg

Am Morgen des 14. Juli ereignete sich um kurz vor 7 Uhr auf der Staatsstraße 2079 bei Griesstätt ein Verkehrsunfall. Eine 20-jährige Wasserburgerin musste an der Abzweigung nach Berg verkehrsbedingt anhalten.

Der hinter ihr befindliche 29-jährige Seatfahrer aus Vogtareuth erkannte die Situation rechtzeitig und kam ebenfalls zum Stehen. Eine 19-jährige Eiselfingerin bemerkte das Stehen der vor ihr befindlichen Fahrzeuge zu spät und es kam zum Unfall. Durch den Aufprall wurde der Seat auf den Nissan der Wasserburgerin geschoben.

Alle drei Fahrzeuglenker wurden jeweils zur weiteren Untersuchung leicht verletzt mit dem Rettungsdienst in die umliegenden Krankenhäuser verbracht. Die Fahrzeuge der Eiselfingerin und des Vogtareuthers mussten abgeschleppt werden.

Die Freiwillige Feuerwehr Griesstätt war mit zwei Fahrzeugen und 15 Mann vor Ort und sorgte für die Aufrechterhaltung des Verkehrsflusses.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Wasserburg

Erstmeldung

Zu einem Verkehrsunfall kam es am heutigen Morgen gegen 7 Uhr auf der Verbindungsstraße zwischen Griesstätt und Rott am Inn. Auf Höhe eines Erdbeerfeldes stießen zwei Autos zusammen. Es soll - nach Angaben vor Ort - zwei Verletzte geben.

Crash bei Griesstätt

+++ Weitere Informationen folgen +++

evoy

Zurück zur Übersicht: Griesstätt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser