BMW gegen Landrover

Landrover rammt BMW: Drei Verletzte auf B15

+

Griesstätt - Am Mittwochmittag kam es zu einem Auffahrunfall auf der B15 mit erheblichen Blechschäden. Drei Insassen der Autos mussten ärztlich behandelt werden. *Neue Infos*

UPDATE, Polizeimeldung:

Am Mittwoch, 17. Juni, gegen 13.05 Uhr, fuhr die 38-jährige Fahrerin eines Jeep Landrover auf der B15 von Wasserburg in Richtung Rosenheim. Als sie bei Zainach nach links in Richtung Griesstätt abbog, übersah sie den aus Richtung Rosenheim entgegenkommenden BMW eines 62-Jährigen und es kam zum Frontalzusammenstoß.

Die zwei Insassen im Landrover und der Fahrer des BMW kamen mit leichteren Verletzungen mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus. Es kam zu Verkehrsbehinderungen von einer Stunde, die Feuerwehr regelte den Verkehr und sicherte die Unfallstelle ab. Der Gesamtschaden beträgt etwa 55.000 Euro.

Unfall bei Griesstätt

Die Erstmeldung:

Nach ersten Informationen ereignete sich der Unfall gegen 13.15 Uhr auf der B15 bei Griesstätt. Ein BMW war auf den Weg nach Wasserburg, als das Fahrzeug mit einem Landrover kollidierte. Dieser Geländewagen befand sich zum Unfallzeitpunkt auf der Abbiegespur nach Griesstätt.

Die Autofahrerin im Landrover wurde leicht verletzt, ebenso die beiden Insassen im BMW. Die Unfallstelle ist derzeit nur einspurig passierbar, das Verkehrsaufkommen hoch.

Quelle: gbf/Polizei Wasserburg

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Griesstätt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser