Sicherheit an Bahnübergängen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Halbschranken und neue Blinkanlagen bekommen derzeit vier Bahnübergänge zwischen Forsting und Edling. Tiefbauarbeiten sind deshalb auch am Übergang der B304 in Forsting im Gange.

Forsting/Edling - Rund 1,3 Millionen Euro nehmen die Verantwortlichen in die Hand, um vier Bahnübergänge für alle Beteiligten sicherer zu gestalten.

Derzeit laufen an den Übergängen der B304 in Forsting, am Übergang der Kreisstraße, der Albachinger Straße in Forsting, in Brandstätt und in Edling die Tiefbauarbeiten für Kabelverlegungen, um Fundamente zu bauen und die Straßen anzupassen.

Künftig werden an den vier Übergängen nicht nur Halbschranken sich senken, blinken wird nicht mehr nur das rote Licht, es wird dann erst ein gelbes, dann ein rotes Lichtsignal geben.

Bisher nur ein Andreaskreuz hatte der Übergang in Brandstätt. Die neue Sicherheitsanlage dort kostet rund 337.000 Euro. 270.000 Euro werden für die Verbesserung der Sicherheit in Forsting an der B304 investiert, 343.000 Euro kostet die neue Anlage an der Albachinger Straße und in Edling nochmals 365.000 Euro.

Je nachdem, ob Staats- oder Kreisstraße teilen sich die Kosten Staat, Landkreis, Gemeinden und die Südostbayernbahn. Für sie ist die Verbesserung auch ein weiterer Schritt, "eine Voraussetzung, dass die Züge schneller fahren können", so Jens Friemel, Ingenieur bei der Südostbayernbahn, der unter anderem diese vier Baustellen betreut.

Wasserburger Zeitung

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser