Harpfinger Festwoche: Nasskalt aber trotzdem lustig

Schnaitsee - Die 36. Harpfinger Festwoche kann mit "nasskalt" zusammengefasst werden.

Nach dem noch erträglichen Beginn bei Eröffnung und Zeltgottesdienst lockte das schlechte Wetter am Freitag zum Auftritt der Showband "Fire 44" nur noch einige hundert Besucher ins Harpfinger Bierzelt. Der mit der "Droadkosdnmusi" aus Kleinbergham bei Obing, der Kindertrachtengruppe von Waldhausen und Unterhalter Christian Fill gestaltete Seniorennachmittag am Samstag konnte sich aber standardgemäß eines guten Besuches erfreuen. Neben der Unterhaltung locken dabei alljährlich die Kaffeebar und die Blumenverlosung der Harpfinger Frauen. Einen schwereren Stand hatten da schon am Sonntag die "Flohmarkt-Standler", um ihre Raritäten an den Mann zu bringen. Auch die Landmaschinen- und Gewerbeschau zog bei solchen Temperaturen nicht so recht. Die Hölle los war aber dann am Abend mit der Stimmungskapelle "14 Hoibe".

Der Pokalsieg der "Bayern" tat dazu noch ein Übriges. Am Sonntag kamen dann doch knapp 100 Unentwegte mit ihren alten Traktoren, Motorrädern und Autos zum "Eicher- und Oldtimertreffen" nach Harpfing. Der Höhepunkt war der Oldtimer-Corso, der vom Traumpaar aus der Fernsehsendung "Bauer sucht Frau", Josef und Narumol aus Pittenhart, mit dem eigenen Eichertraktor angeführt wurde. Schnell hatte sich ein Traube von Fotografen und Fans um das recht leutselige Paar gebildet. Die Liebhaber des Kesselfleischessens kamen am gestrigen Montag auf ihre kulinarischen Kosten.

rih/Wasserburger Zeitung

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser