Edling-Hochhaus wächst

Interesse an Häusern sehr rege

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Von den 34 Einzelhäusern sind bis auf sieben, die die Gemeinde im Einheimischenmodell vergibt, alle verkauft. Foto koe

Edling - "Wir sind schon ein bisserl überrascht", sagt Bürgermeister Matthias Schnetzer zu der großen Nachfrage: Von den 34 Einzelhäusern, die derzeit in Edling-Hochhaus entstehen, sind fast alle verkauft.

Elf Parzellen davon vergibt die Gemeinde nach dem Einheimischenmodell, vier hat auch sie schon verkauft. Dass es noch einige gibt, "schadet überhaupt nicht", so der Bürgermeister. Ebenfalls Käufer gefunden haben bereits die zwei Doppelhäuser.

Die eher mediterrane Bauweise scheine Interessenten, die eine Immobilie erwerben wollen, zu gefallen. Matthias Schnetzer verweist aber auch das Altenpflegewohnheim, dem der Gemeinderat in einer der letzten Sitzungen nun ebenfalls zugestimmt hat und das wohl Ende nächsten Jahres fertig sein wird. Es hätten, so der Edlinger Bürgermeister, viele ältere Edlinger, die in den 70er-Jahren größere Häuser gebaut hätten, diese nun verkauft, um in die neu entstehenden Häuser umzuziehen. Die Käufer kämen aus Edling, Reitmehring oder Wasserburg. Und ein weiteres Argument ist für Schnetzer nicht zuletzt auch die zentrale Hackschnitzelheizung.

Entstehen werden im Generationen-Wohnpark in Edling schließlich weitere 30 barrierefreie Wohnungen und auch die Nachfrage nach diesen sei, so der Bürgermeister, sehr rege.

vo/Wasserburger-Zeitung

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser