Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Johanniter üben für Kirchentag

+
Nach nur 17 Minuten stand das komplett ausgestattete Zelt

Wasserburg -  Vom 12. bis zum 16. Mai finden die Ökumenischen Kirchentage in München statt. Die Johanniter üben schon jetzt den Aufbau einer Unfallhilfsstelle.

Um sich auf den Ökumenischen Kirchentag in München (12. bis 16. Mai) vorzubereiten, haben die Johanniter aus Wasserburg am Montag den Aufbau einer Unfallhilfsstelle trainiert. 21 Einsatzkräfte rückten ab 20 Uhr zum Parkplatz des Badria aus, um dort ein 56 Quadratmeter großes Zelt aufzustellen und mit medizinischem Equipment zur Versorgung von leicht und mittelschwer verletzten oder erkrankten Patienten auszustatten.

Das Material für die Unfallhilfsstelle haben die Johanniter in einem Anhänger untergebracht

Keine zwanzig Minuten haben die Johanniter dafür gebraucht – inklusive autarker Beleuchtungsanlage. Schon in zwei Wochen – am 12. Mai – wird es für die ehrenamtlichen Einsatzkräfte der Wasserburger Johanniter ernst. Dann werden 15 von ihnen beim Ökumenischen Kirchentag in München eine Unfallhilfsstelle in der Münchner Innenstadt aufbauen, um gemeinsam mit Kollegen aus ganz Deutschland für die sanitätsdienstliche Versorgung der weit über einhunderttausend erwarteten Besucher zu sorgen.

Pressemeldung Johanniter

Kommentare