Kolbermoorer bei DSDS weiter

Stefan (19) überzeugte auch Dieter Bohlen

  • schließen

Kolbermoor - Ob wohl Dieter Bohlen als "Jury-Joker" geholfen hat? Auf jeden Fall ist Stefan Schmid eine Runde weiter:

Stefan Schmid (19) ist nicht nur ein echter Bayer, der Schüler ist ein echter Vollblut-Musiker. Nun überzeugte er, wie wochenblatt.de berichtet, sogar die Jury von Deutschland sucht den Superstar. Der Rocker sieht gute Chancen in seiner Stimme. Die sei kratziger und rauchiger. Und somit auch für andere Musikstile geeignet. So sang er zwei Songs bei dem Casting: "Tretboot" von Philipp Dittberner und "Iris" von den Goo Goo Dolls.

Ein besonderer Moment war der Auftritt von Mandy Mettbach aus Köln. Der Schlagerfan gestand der Jury gleich, dass sie kurz vor dem Abschluss die Realsschule verlassen hat. Immerhin habe sie aber einen Hauptschulabschluss. 

 „Ich wäre richtig stolz auf dich, wenn du deinen Realabschluss machst. Wenn du mir irgendwann diesen Zettel zeigst, bekommst du ein Geschenk von mir. Dann schenke ich dir ein richtig tolles, wertvolles Keyboard, auf dem du dann Musik machen kannst.", sagte Bohlen darauf. Mettbach gelang im Anschluss gleich die nächste Überraschung: Mit ihrer Interpretation von Marianne Rosenbergs "Liebe kann so weh tun" rührte sie Dieter Bohlen zu Tränen. 

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Kolbermoor

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser