Bei Glatteis mit Auto in Weiher gefahren

29-Jähriger rutscht mit seinem Auto in Weiher

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Der Unglücksfahrer wurde bei diesem Unfall glücklicherweise nicht verletzt.

Kolbing - In der Nacht auf Dienstag ist es bei Kolbing zu einem spektakulären Unfall gekommen. Wegen Straßenglätte kam ein 29-Jähriger von der Straße ab. Blöd nur, dass da keine Wiese war:

Gegen 2 Uhr nachts befuhr ein 29-jähriger Mann aus dem Landkreis Rosenheim mit seinem Opel Astra aus Richtung Streifl kommend in Richtung Kolbing. In einer Rechtskurve geriet das Fahrzeug aufgrund zu hoch gewählter Geschwindigkeit bei Straßenglätte ins Schleudern, kam nach links von der Fahrbahn ab und fuhr geradewegs in einen Löschweiher.

Der Fahrer konnte sich aus eigener Kraft aus seiner misslichen Lage befreien und blieb unverletzt.

Sein Fahrzeug musste jedoch aufwändig aus dem Wasser geborgen werden, wobei 15 Mann Feuerwehr, fünf Mann Rettungsdienst und fünf Mann der Wasserwacht beschäftigt waren und zudem ein Kran eingesetzt werden musste.

Die Schadenshöhe am Auto wurde auf ca. 1500 Euro geschätzt.

Auto rutscht bei Kolbing in einen Weiher

Pressemitteilung Polizeiinspektion Wasserburg

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser