Straße einen Monat lang gesperrt

Albaching/Edling - Für Teilsanierungsarbeiten zwischen Albaching und Edling wird ein Abschnitt der Kreisstraße RO42 für einen Monat gesperrt.

Zwischen Albaching und Edling wird ein Abschnitt der Kreisstraße RO42 für einen Monat für den gesamten Verkehr gesperrt. Grund sind Bauarbeiten in dem Bereich zwischen dem Schleefelder Holz an der Grenze zum Landkreis Mühldorf und dem Knotenpunkt an der B304 bei Edling.

Auf der etwa drei Kilometer langen Strecke wird die Fahrbahn um einen halben Meter verbreitert und der Oberbau bituminös verstärkt, das heißt, eine neue Asphaltschicht aufgebracht.

Die Vollsperrung umfasst den Zeitraum vom 13. Mai bis zum 14. Juni. Die in beiden Richtungen ausgeschilderte Umleitung verläuft über die Bundesstraße 304 und die Kreisstraße RO41 über Forsting und Ebrach.

Die Buslinie 9409 des Regionalverkehrs Oberbayern RVO wird verlegt. Die beiden Haltestellen Schreiern und Schleefeld können während der Bauarbeiten nicht angefahren werden.

Mängel an der Straße

Nach Auskunft der Tiefbauabteilung im Rosenheimer Landratsamt ist die Fahrbahnsanierung notwenig, weil der Streckenabschnitt Abnutzungsschäden und Spurrinnen aufweist.

Zudem ist die Kreisstraße zu schmal und der Oberbau reicht für die zunehmende Verkehrsbelastung nicht mehr aus. Die Baukosten betragen voraussichtlich etwa 450.000 Euro. Die Arbeiten wurden an die Firma Swietelsky aus Ebersberg vergeben.

Im kommenden Jahr will der Landkreis auch den Abschnitt zwischen Albaching und dem Weiler Gröben sanieren. Durch die Baumaßnahmen wird im gesamten Streckenverlauf der Kreisstraße RO42 ein verkehrsgerechter und sicherer Zustand erreicht.

Pressemitteilung Landratsamt Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser