Für Krippen und Kindergarten

Schonstett/Soyen - Geld aus dem Sonderprogramm des Freistaats Bayern zur Förderung von Investitionen neuer Plätze für Kinder unter drei Jahren bekommen die Gemeinden Schonstett und Soyen.

Wie die Regierung von Oberbayern mitteilte, fließen nach Schonstett für die Einrichtung einer Kinderkrippe mit zwölf Plätzen im Kindergarten Pusteblume 41100 Euro aus dem Sonderprogramm. Die Gesamtkosten sind mit 77908 Euro veranschlagt.

Für Soyen sind für den Bau einer Kinderkrippe mit zwölf Plätzen sowie den Umbau der Kindertagesstätte St. Peter eine Gesamtzuwendung von 225600 Euro in Aussicht gestellt. Die Gesamtkosten für dieses Projekt sind mit 446 844 Euro veranschlagt. Für die Kinderkrippe hat die Regierung 185600 Euro aus dem Sonderprogramm des Freistaates. Die anteiligen Kosten dafür sind mit 257676 Euro veranschlagt.

Für den Umbau der Kindertagesstätte hat die Regierung eine voraussichtliche Gesamtzuwendung von 40000 Euro aus Mitteln des kommunalen Finanzausgleichs in die Überlegungen zur Haushaltsmittelverteilung der kommenden Jahre einbezogen. Die anteiligen Kosten sind mit 189168 Euro veranschlagt; zuwendungsfähig sind 91027 Euro.

Grünes Licht gibt die Regierung von Oberbayern zum vorzeitigen Baubeginn des Kindergartenneubaus. Damit kann die Gemeinde Soyen mit der Gesamtmaßnahme beginnen, ohne Fördermittel zu verlieren.

re/Wasserburger Zeitung

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser