Große Schokoladen-Hasen in Tracht

+
Auch viele Bürgermeister beteiligten sich schon im Vorjahr aktiv an der Tourismuswerbung für den Landkreis. Das Bild zeigt von links: Bürgermeister Werner Weyerer (Aschau), Landrat Josef Neiderhell, Bürgermeister Josef Trost (Neubeuern), Bürgermeister Anton Heindl (Stadt Rosenheim),  Bürgermeister Olaf Kalsperger (Raubling), Paul Arnold ("Urlaub auf dem Bauernhof") sowie Bürgermeister Hubert Wildgruber (Oberaudorf).

Landkreis - Der Landkreis Rosenheim wirbt bei der Grünen Woche für die heimische Region und regionale Produkte. Besonders für Unternehmen hat die Veranstaltung einen großen Vorteil:

Hier finden Sie alle Messeauftritte des Landkreises. 

Zum 50. Mal ist der Freistaat Bayern heuer vom 18. bis 27. Januar auf der Internationalen Grünen Woche (IGW) in Berlin vertreten. Auch in diesem Jahr bietet der Landkreis Rosenheim wieder heimischen Unternehmern und Direktvermarktern sowie Kulturschaffenden in der Bayernhalle (Halle 22b) eine Plattform zur Präsentation regionaler Produkte und touristischer Angebote. Der einheitliche Auftritt in der Hauptstadt soll dabei die geballte Kompetenz des Wirtschafts- und Agrarstandortes Rosenheim aufzeigen, den Bekanntheitsgrad der Region insgesamt fördern sowie mit sympathischer Werbung neue Kunden und Gäste gewinnen.

Landrat Josef Neiderhell schätzt insbesondere die vielen Kontakte, die zwischen den Firmen und einem internationalen Publikum entstehen. Dadurch können wertvolle neue Absatz- und Vertriebsmöglichkeiten für die Region erschlossen werden. Am Gemeinschaftsstand werden sich 2013 noch mehr heimische Vertreter aus Landwirtschaft, Wirtschaft, Brauchtum und Tourismus präsentieren: Chiemsee-Alpenland Tourismus mit Informationen und einem Kooperationsgewinnspiel (Liköre und Schnaps der Firma Stettner aus Kolbermoor), die Firma Alpenhain aus Lehen (Käsespezialisten), die Firma "Baumann Senf" aus Kirchweidach (Senf und Meerrettich), die Confiserie Dengel aus Rott a. Inn (Schokolade, Pralinen), "Rinser Natur Eis" aus Söchtenau (Eis vom Bauernhof), die Brennerei Stocker aus Tattenhausen (Obstbrände, Liköre), Siegfried Stuhlmüller aus Riedering (Hornschnitzereien), der Wachingerhof aus Bad Feilnbach (Obstbrände, Likör), die "Wachinger Mühle" aus Neubeuern (Marmeladen, Nudeln) sowie die "Wagenstaller Mühle" aus Riedering (Brot, Butter, Quittenwein).

Mit einem besonderen Schaustück aus Schokolade bereichert auch in diesem Jahr die Firma Dengel den Gemeinschaftsstand - überdimensional große Hasen in Tracht werden die Augen der Besucher auf sich ziehen. Als weiterer Höhepunkt des gemeinsamen regionalen Auftritts wird der "Entenwirt" Peter Schrödl vom Samerberg das Berliner Messepublikum mit Biergartenspezialitäten und dem Bier der drei heimischen Brauereien Auerbräu, Flötzinger Bräu und Maxlrain überzeugen. Als authentische Botschafter werden heimische Musiker und Trachtler auf der offiziellen Bayernbühne im Biergarten die Zuschauer wieder begeistern.

Unter anderem treten hier Musikantengruppen aus den Gemeinden Riedering, Samerberg, Prien und Nußdorf am Inn, die Trachtengruppe des Gebiets Simssee vom Gauverband I, die Trachtenvereine Rosenheim-Stamm, Breitbrunn und Rimsting, die Tullinger Jagdhornbläser, der Landfrauenchor Rosenheim sowie weitere Trachten- und Musikgruppen aus dem Chiemgau (Gebiet Inn-Salzach, Teisendorf, Surberg-Lauter, Anger-Höglwörth, Ringham-Petting) auf.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser