27.000 Menschen im Niedriglohn-Sektor

Rosenheim - Über 27.000 Menschen im Landkreis Rosenheim sind im Niedriglohn-Sektor beschäftigt und erhalten weniger als 8,50 Euro in der Stunde.

Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Pestel-Institutes in Hannover. Demnach verdienen rund 16.500 Personen 450 Euro im Monat. Rund 11.000 Menschen sind zwar sozialversicherungspflichtig beschäftigt, müssen sich aber mit weniger als 6,50 Euro Studenlohn zufrieden geben. Dies betrifft vor allem Reinigungskräfte, Wachpersonal, Kellner und Köche.

Quelle: Radio Charivari

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser