+++ Eilmeldung +++

Zwischenfall in Finnlands Hauptstadt

Auto fährt in Menschenmenge in Helsinki: Ein Toter

Auto fährt in Menschenmenge in Helsinki: Ein Toter

Neue Stimme der Jugendfeuerwehren

+
Stellvertretender Bezirksjugendsprecher Alexander Bernrieder, Bezirksjugendsprecherin Annkatrin Simon und Bezirksjugendwart Franz Waltl.

Landkreis Rosenheim - Die Interessen des oberbayerischen Feuerwehrnachwuchses werden ab sofort von der Flintsbacherin Annkatrin Simon vertreten.

Im Rahmen der Frühjahrsdienstversammlung der Bezirksjugendfeuerwehr in Markt Schwaben, Landkreis Ebersberg, wurde die 16-Jährige ohne Gegenstimmen zur neuen Sprecherin der Jugendgruppen gewählt.

Zu ihren Hauptaufgaben zählen die inhaltliche Mitarbeit im Ausschuss der Jugendfeuerwehr Oberbayern, die Vernetzung der Jugendgruppen mit insgesamt mehr als 9.000 Mitgliedern, die Teilnahme an Veranstaltungen und Tagungen sowie die wichtige Interessenvermittlung zwischen den jugendlichen Feuerwehranwärtern und ihren Ausbildern. Annkatrin Simon ist darüber hinaus seit vergangenem Jahr amtierende Jugendgruppensprecherin der Kreisjugendfeuerwehr Rosenheim und hat bereits mehrere erfolgreiche Projekte initiiert. „Ich möchte den Mädchen und Jungen in den oberbayerischen Jugendfeuerwehren eine Stimme geben und bei Bedarf Verbesserungsvorschläge einbringen“, erklärte sie in ihrer Vorstellungsrede. Zum stellvertretenden Bezirksjugendsprecher wurde Alexander Bernrieder aus Moosach bei Ebersberg ernannt.

Bezirksjugendwart Franz Waltl freute sich über das zusätzliche ehrenamtliche Engagement der jungen Flintsbacherin über die Grenzen ihres Heimatlandkreises hinweg und kündigte eine konstruktive Zusammenarbeit an. Der Rosenheimer Kreisjugendwart Manuel Pöhmerer versprach der neuen oberbayerischen Jugendsprecherin stets volle Unterstützung und betonte: „Mit der Übernahme dieses wichtigen Amtes steht Annkatrin stellvertretend für alle Jugendlichen und Betreuer, die den Fortbestand unserer heimischen Feuerwehren mit Leidenschaft und großem Einsatz sichern.“ Kommandant Jörg Benkel, seit Jahren als Wertungsrichter für Jugendwettbewerbe tätig, unterstützt als weiteres Mitglied der Feuerwehr Flintsbach die Arbeit des Feuerwehrnachwuchses auf Bezirksebene.

Pressemitteilung Kreisjugendfeuerwehr Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser