Sepp Hofer will Landrat werden

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Landratskandidat Sepp Hofer

Landkreis - Die Freien Wähler der Kreisvereinigung Rosenheim-Land haben eine 58 Personen umfassende Bewerberliste für den Kreistag aufgestellt - auch ein Landratskandidat wurde nominiert:

Um effektive Gemeindepolitik machen zu können, "braucht man den Anschluss nach dahin, wo die Gesetze gemacht werden - in den Landtag, in den Bundestag, nach Europa", so die Überzeugung der Freien Wähler um den Kreisvorsitzenden Sepp Hofer. Hofer war es leid, als Kommunalpolitiker immer nur Beschlüsse absegnen zu müssen, die in anderen Gremien längst vorentschieden waren. Deshalb haben sich er als Kreisvorsitzender und sein Stellvertreter Christian Krämer, beide aus Halfing, vor zwei Jahren entschieden, den Kreisverband wieder aufleben zu lassen - und das tun sie nun, mit der Liste mit 58 Kandidaten - darunter Bürgermeister und Gemeinderäte mit jahrzehntelanger Praxis.

Lesen Sie auch:

Der Kreisverband unterstütze die Landtagsfraktion, die bei der letzten Wahl neun Prozent der Stimmen geholt habe, und deshalb unterstütze man "neun Prozent ausgewogenere Politik, mehr Demokratie, mehr Energiewende, mehr Nichtraucherschutz, weniger Landesbank-Desaster, weniger Gustl Mollaths und weniger Transrapids, aber vor allem mehr Bildung", so Hofer gegenüber den OVB-Heimatzeitungen.

Lesen Sie auch:

Insgesamt stehen auf der Kreistagsliste 70 Plätze zur Verfügung. Die ersten zwölf Kandidaten besetzen jeweils zwei Listenplätze, um mit 58 Kandidaten die Maximalzahl zu erreichen.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie auf ovb-online.de sowie in den OVB-Heimatzeitungen.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Landkreis Rosenheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser