Freiwillige Feuerwehr

Großes Dankeschön an Jugendleiter

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Kreisbrandrat Richard Schrank, Kreisjugendwart Manuel Pöhmerer, Jürgen Schlarb, Herbert Lunghammer, Andreas Pöcher, Thomas Kurths, Bezirksjugendwart Andreas Halmer und stellvertretende Landrätin Marianne Loferer. (v.l.n.r.)

Landkreis - Bei der Freiwilligen Feuerwehr ist vor allem die Jugendarbeit enorm wichtig. Darum durften sich nun vier engagierte Jugendleiter über eine Ehrennadel in Silber freuen.

Die ständige Einsatzbereitschaft und Leistungsfähigkeit der freiwilligen Feuerwehren lebt heute mehr denn je vom Nachwuchs. Und den besonders engagierten Menschen, welche für die Ausbildung und Betreuung der Feuerwehranwärter verantwortlich sind. Im Rahmen der diesjährigen Jugendwart-Dienstversammlung der Kreisjugendfeuerwehr Rosenheim in Mietraching konnte Kreisjugendwart Manuel Pöhmerer verdiente Leistungsträger auszeichnen.

Egal, ob langjähriger Aufbau einer Jugendfeuerwehrgruppe vor Ort oder zusätzlicher Einsatz für die Nachwuchsfeuerwehrler auf Landkreisebene: Das Überreichen der Ehrennadel in Silber der Jugendfeuerwehr Bayern stellte für alle Ausgezeichneten eine verdiente Anerkennung dar. „Ihr seid stets verlässliche Partner und nicht zuletzt auch Vorbilder für die jungen Menschen, die sich in ihrer Freizeit ehrenamtlich bei unseren Feuerwehren engagieren“, betonte Pöhmerer.

Stellvertretende Landrätin Marianne Loferer erinnerte an die Anfänge der Jugendfeuerwehren und zeigte sich beeindruckt von der Entwicklung der Nachwuchsabteilungen im Landkreis Rosenheim mit ihren aktuell mehr als 800 Mitgliedern. Bezirksjugendwart Andreas Halmer überbrachte die Grüße der Jugendfeuerwehr Bayern und hob die in Oberbayern herausragende Position des Landkreises Rosenheim in Sachen Feuerwehr-Nachwuchsarbeit hervor.

Die Ehrennadel in Silber der Jugendfeuerwehr Bayern für ihre Verdienste um die Jugendarbeit in den freiwilligen Feuerwehren erhielten Herbert Lunghammer (Rott am Inn), Jürgen Schlarb (Kolbermoor), Thomas Kurths (Bad Endorf) sowie Andreas Pöcher (Feldkirchen-Westerham).

Auf dem Programm der Dienstversammlung 2015 standen darüber hinaus auch noch Neuwahlen, bei denen sich die stimmberechtigten Anwesenden jeweils einstimmig für Elisabeth Smettan (Flintsbach) als neue Schriftführerin der Kreisjugendfeuerwehr und Martin Hartl (Pfaffing) als neuen Bereichsjugendwart im Inspektionsbereich Wasserburg aussprachen.

Pressemitteilung Kreisjugendfeuerwehr Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Landkreis Rosenheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser