Jeder Kilometer zählt - für das Klima!

+
Abteilungsleiterin im Rosenheimer Landratsamt Dr. Ute Schinner-Stör und Landrat Wolfgang Berthaler.

Landkreis Rosenheim - Vom 27. Juni bis zum 17. Juli beteiligt sich der Landkreis Rosenheim für ein gutes Klima am bundesweiten Wettbewerb "Stadtradeln". Alle Infos hier:

Für ein gutes Klima kann man schon mal kräftig in die Pedale treten. Die Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Rosenheim sind aufgerufen, sich am bundesweiten Wettbewerb „Stadtradeln“ zu beteiligen. Im Zeitraum vom 27. Juni bis 17. Juli gilt es, möglichst viele Fahrradkilometer zu sammeln.

Nach drei Wochen Wettbewerbszeit wird zusammengerechnet. Die zurückgelegten Fahrradkilometer und das damit eingesparte Kohlendioxid (CO²) entscheiden über den Platz, den der Landkreis Rosenheim im bundesweiten Ranking einnimmt. Bernau, Stephanskirchen und Wasserburg treten zusätzlich noch mit einer eigenen Wertung an.

Jeder, der im Landkreis Rosenheim wohnt, arbeitet oder einem Verein angehört, kann sich kostenlos anmelden, mitmachen und tolle Preise gewinnen. Ob die Kilometer zur Arbeit oder in der Freizeit gesammelt werden, ist egal – wichtig ist nur, dass das Fahrrad zum Einsatz kommt. Das Landratsamt geht mit gutem Beispiel voran und stellt seinen Mitarbeitern schon seit Jahren 15 Diensträder zur Verfügung, mit denen auch Dienstgänge erledigt werden.

Für Fragen und Anmeldungen zum Stadtradeln im Landkreis Rosenheim steht die Wirtschaftsförderstelle im Landratsamt unter Telefon 08031 392 3211 oder per E-Mail unter wirtschaftsfoerderung@lra-rosenheim.de gerne zur Verfügung. Nähere Infos gibt es auch im Internet unter www.stadtradeln.de/landkreis_rosenheim2015.html.

Pressemitteilung Landratsamt Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Landkreis Rosenheim

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser