Unsere Tipps für die Badesaison

Das sind die versteckten Badeplätze in der Region

Landkreis Rosenheim - Abseits der Besuchermagneten wie dem Simssee oder dem Happinger Ausee, hat die Region auch noch andere Badeplätze zu bieten. Sie sind weniger bekannt, dafür umso ruhiger und entspannter. Was will man mehr?

Was ist euer Lieblings-Badeplatz? Schickt uns eine Mail - gerne auch mit Fotos - an recherche@ovb24.de, damit wir unsere Karte erweitern können.

Floriansee

Diesen kleinen, versteckten See kennen die wenigsten und das obwohl er an den berühmten Happinger See angrenzt. Die Badegäste können hier die Ruhe genießen aber gleichzeitig die Angebote des Happinger Ausees, wie den Kiosk oder die Sportanlagen mitbenutzen. Der Floriansee wird von der Freiwilligen Feuerwehr Rosenheim als Trainings - und Übungssee verwendet. 

Aktivitäten: 

  • Jugendcamp
  • FKK (inoffiziell am nördlichen Ufer)
  • Slacklinen (Waterlines)
  • Grillen

Wasserqualität: Ausgezeichnet

Anfahrt: Über die B 15, Kufsteiner Straße, aus Richtung Rosenheim oder aus Richtung Pfraundorf gelangt man über den Ortsteil Happing das Naherholungsgebiet Floriansee und den Happinger Au See.

Floriansee

Hofstätter See

Im kleinen See nördlich von Rosenheim ist das Baden dank seines warmen Moorwassers schon im Frühsommer möglich. Er ist von einem Wald und viel Schilf umgeben und kann mit seinem kleinen Sandstrand, der schönen Liegewiese, seinem flachen Ufer und der idyllischen Atmosphäre mit den Top-Seen in der Region mithalten. 

Aktivitäten: 14 Lehrtafeln "Moorlehrpfad Burger Moos" im südöstlichen Teil des Sees

Gastronomie: Das "Strandhaus am Hofstätter See" hat täglich bis 22 Uhr geöffnet. Von Montag bis Freitag ab 14 Uhr, Samstags ab 12 Uhr und Sonntags ab 13 Uhr

Anfahrt : Mit dem Auto über die A8 bis zur Ausfahrt Rosenheim. Weiter in Richtung Bad Endorf nach Prutting. Dann nach Forst am See und der Beschilderung Richtung Hofstätter See folgen.

Wasserqualität: Ausgezeichnet

Tinninger See

Der natürliche See liegt südöstlich von Rosenheim und ist im Gegensatz zum großen Bruder Simssee weniger bekannt und lockt damit durch seine entspannte und lockere Atmosphäre. Er bietet einen kleinen Sandstrand sowie eine große Liegewiese. 

Aktivitäten: 

  • Surfen/Kiten
  • Kinderspielplatz
  • Wandern (Rundweg)

Gastronomie:Kiosk am Tinninger See 

Anfahrt:  Von Rosenheim aus gelangen Sie über Stephanskrichen nach Riedering. Die RO47 weiter in Richtung Lauterbach gelangen Sie zum Ort "Tinning". Auf der rechten Seite befindet sich der Tinninger See. 

Wasserqualität: Ausgezeichnet

Der Willinger Weiher

Auch "Willi-Weiher" genannt liegt dieses kleine Gewässer versteckt hinter der Mangfall zwischen Bad Aibling und dem Ortsteil Willing. 

Aktivitäten:

  • Hüpfspaß
  • Mit dem Holz-Floß den Weiher entdecken

Anfahrt:Von der Umgehungsstraße St2078 biegen Sie auf die RO13 in Richtung Götting ab. Nach etwa 300 Metern befindet sich auf der rechten Seite eine Sportanlage des TUS Bad Aibling. Hinter der Sportanlage befindet sich der Willinger Weiher.

Hawaii-See

Seinen außergewöhnlichen Namen hat der Baggersee bei Flintsbach amerikanischen Soldaten während der Besatzungszeit zu verdanken, da sie ihn als "Highway-Lake" bezeichneten. 

Anfahrt: Auf der A93 zwischen dem Inntaldreieck und Kufstein gibt es über den Rastplatz Petersberg einen direkten Zugang zum See. 

Wasserqualität: Ausgezeichnet 

Lauser Weiher

Der Lauser Weiher ist ein natürlicher, moorhaltiger Badesee in der Gemeinde Feldkrichen-Westerham. Der See ist von einigen Hügeln umgeben, was dazu führt, dass er bereits am späten Nachmittag im Schatten liegt. Wem es aber sowieso schnell zu heiß wird, ist hier genau richtig.

Anfahrt: An der großen Kreuzung in Feldkirchen biegen Sie rechts auf die Glonnerstraße in Richtung "Unterlaus" ab. Kurz vor dem kleinen Ort befindet sich der Lauser Weiher dann auf der linken Seite.

Klosterweiher

Der Kloster Weiher liegt in der Nähe von Tuntenhausen. An heißen Tagen findet man dort Abkühlung oder die Möglichkeit in der Sonne zu entspannen.

Anfahrt: Von Bad Aibling aus fahren Sie über Maxlrain und Beyharting in Richtung Hohentann/Grafing. Zwischen den Orten Beyharting und Schönau finden Sie den Klosterweiher. 

Luegsteinsee

Der idyllisch an einer Felswand gelegenen Naturbadesee bietet an heißen Tagen glasklares Wasser zur Abkühlung und eine große Liegewiese zum Entspannen in der Sonne. 

Aktivitäten:

  • Wasserrutsche
  • Beach-Volleyball
  • Freestyle-Wasserschanze
  • Kinderspielplatz
  • Luegstock-Festival

Gastronmie: Kiosk

Anfahrt: Von Oberaudorf nehmen Sie die Kufsteinerstraße in Richtung Kiefersfelden. Anschließend biegen Sie vor Mühlbach rechts auf die Seestraße ab. Der See befindet sich beim Jugendbildungshaus Luegsteinsee.

Für Sie gehört Trubel am Badesee einfach dazu? Die bekanntesten Badeplätze der Region finden Sie hier.

Joanna Thurow

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © kmr

Zurück zur Übersicht: Landkreis Rosenheim

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser