ÖPNV in und rund um Rosenheim verbessern 

Besser und schneller unterwegs mit Bus und Bahn

Landkreis - Der ÖPNV in Stadt und Landkreis Rosenheim soll verbessert werden. Dafür wird eine spezielle Initiative gestartet.

Eine Initiative zur Verbesserung des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) in Stadt und Landkreis Rosenheim haben Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer und die Bürgermeister der zwölf Mitgliederkommunen des Stadt- und Umlandbereiches Rosenheim gestartet. 

Bessere Verbindung von Bus und Bahn

In ihrer jüngsten Sitzung in Bad Aibling waren sich die Gemeindeoberhäupter einig, dass mit der anstehenden Fortschreibung des Nahverkehrsplanes durch die Rosenheimer Verkehrsgesellschaft (RoVG) konkrete Verbesserungen bei Qualität, Umfang und Taktung des regionalen öffentlichen Busverkehrs und bei seiner Verknüpfung mit dem Bahnverkehr erreicht werden müssen. 

Ferner sind Verbesserungen aufzuzeigen, die zu konkreten Verkehrsentlastungen auf der Straße führen. "Die Aufgabe ist klar: Wir müssen im ÖPNV über attraktive Angebote zu Entlastungen beim motorisierten Individualverkehr kommen", erklären Rosenheims Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer und Kolbermoors Bürgermeister Peter Kloo. 

Bessere Lage für Radfahrer 

Auch für Radfahrer in der Region soll es Verbesserungen geben: Die in Auftrag gegebene Studie zur Untersuchung von Trassen für Radschnellwege wird hierzu im Herbst erste Ergebnisse aufzeigen können. Zur Sicherung der Lebensqualität und zum Schutz wertvoller Landschaften wollen die Bürgermeister auch auf dem Gebiet der Regional- und Siedlungsentwicklung noch besser zusammen arbeiten. 

Heute schon Realität

"Die Entwicklungsachse Mangfalltal–Rosenheim ist heute schon Realität. Die Aufgabe aller Städte und Gemeinden entlang dieser Achse ist es, dieser Entwicklung raumordnerische und städtebauliche Leitplanken zu geben, die im Sinne einer integrierten Flächenentwicklungsplanung zwischen den Kommunen abgestimmt sind", sagen Gabriele Bauer und Peter Kloo. 

Mit rund 180.000 Einwohnern umfasst der SUR-Bereich mittlerweile mehr als die Hälfte der Einwohner von Stadt und Landkreis Rosenheim. Die in der SUR zusammengeschlossenen Landkreisgemeinden erwirtschaften deutlich mehr als die Hälfte der Kreisumlage des Landkreises.

Pressemeldung der Stadt Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa/obs/UNIKIMS GmbH

Zurück zur Übersicht: Landkreis Rosenheim

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser