Unterkünfte im Landkreis stehen leer

Flüchtlingszuweisungen sinken auf null

Landkreis Rosenheim - Stadt und Landkreis müssen im April keine weiteren Flüchtlinge aufnehmen. Daher stehen einige Unterbringungsmöglichkeiten derzeit leer.

Wie Landrat Berthaler gegenüber Radio Charivari erklärte, wird die Regierung von Oberbayern von einer Zuweisung absehen, um die landeseigenen Unterbringungsmöglichkeiten zu füllen.

Derzeit stehen viele Unterbringungsmöglichkeiten für Flüchtlinge leer. Eine Unterbrechung der Zuweisungen gebe Stadt und Landkreis Zeit zum Durchatmen, so Berthaler. Jetzt habe man die Chance, die Wohnungen und Container zu belegen, so dass man die Turnhallen wieder frei machen könne. Man sei froh, dass die Zuweisungen ausgesetzt werden, weil man zu Spitzenzeiten 129 Flüchtlinge habe aufnehmen müssen. 

Wie berichtet, war Ende März bereits die Zahl der Zuweisungen auf 29 reduziert worden. Der Flüchtlingsstrom ist mit der Schließung der Balkanroute in den vergangenen Wochen massiv rückläufig.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Landkreis Rosenheim

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser