Die Zahlen für Landkreis Rosenheim und dessen Gemeinden

So viele Flüchtlinge leben aktuell bei uns

Landkreis - Wie das Landratsamt Rosenheim mitteilte, sind derzeit gut 3.300 Asylbewerber im Landkreis untergebracht.

Im Landkreis Rosenheim sind, Stand 5. Februar, 2.854 Asylbewerber untergebracht. Hinzu kommen 266 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge sowie 195 Flüchtlinge, die im Rahmen des Notfallplans Asyl der Bayerischen Staatsregierung in der Sporthalle des Gymnasiums in Bad Aibling leben. Nicht berücksichtigt sind in diesen Zahlen die aus Syrien stammenden Kontingentflüchtlinge.

Die Asylbewerber verteilen sich, ohne unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, wie folgt auf die Gemeinden im Landkreis Rosenheim:

Albaching

6

Amerang

77

Aschau

64

Bad Aibling

196 + 195 (Asylnotfallplan) 

Bad Endorf

56

Bad Feilnbach

33

Bernau

37

Brannenburg

13

Breitbrunn

11

Bruckmühl

286

Edling

25

Eggstätt

44

Eiselfing

27

Feldkirchen-Westerham

15

Flintsbach

48

Frasdorf

59

Griesstätt

11

Großkarolinenfeld

91

Halfing

15

Höslwang

51

Kiefersfelden

98

Kolbermoor

67

Neubeuern

36

Nußdorf

2

Oberaudorf

35

Pfaffing

26

Prien

310

Ramerberg

13

Raubling

365

Riedering

24

Rimsting

15

Rohrdorf

92

Rott

49

Samerberg

69

Schechen

46

Schonstett

24

Söchtenau

13

Stephanskirchen

39

Tuntenhausen

12

Vogtareuth

16

Wasserburg

357

Hauptherkunftsländer der Asylbewerber im Landkreis Rosenheim sind Afghanistan, Syrien, Nigeria, Pakistan, Eritrea, Irak, Senegal, Somalia und Mali.

Pressemeldung Landratsamt Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Landkreis Rosenheim

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser