Qualität der bayerischen Gymnasien verbessern

G8 oder G9: Gymnasien der Region dürfen wählen

Landkreis - An Gymnasien in unserer Region soll es künftig laut Kabinettsbeschluss flächendeckend G8 und G9 geben – allerdings wohl erst zum Schuljahr 2018/19.

Demnach sollen die einzelnen Gymnasien selbst entscheiden dürfen, welchen Weg sie gehen - ob sie beide Varianten anbieten oder sich für eine entscheiden. Bei größeren Schulen dürfte es auf eine Parallelführung beider Varianten hinauslaufen, kleinere Schulen müssen sich wohl entscheiden. 

Laut Walter Baier, Direktor des Gymnasiums in Bruckmühl und Bezirksvorsitzender des Direktorenverbandes, sei in Sachen G8 das Fass voll, so Radio Charivari. Man müsse dringend etwas ändern. Bis dahin müssten allerdings noch einige Arbeiten geleistet werden, wie beispielsweise die Ausgestaltung der Lehrpläne. Durch das G9 sei die Chance da, für die Kinder wieder Zeit zu gewinnen. Dadurch könne man die Qualität der bayerischen Gymnasien verbessern. Die konkrete Ausgestaltung soll bis Jahresende geklärt werden.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / Armin Weigel/

Zurück zur Übersicht: Landkreis Rosenheim

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser