Er soll Städte, Gemeinden und Ämter entlasten.

Ab Mitte Februar Flüchtlings-Ausweise auch in Rosenheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Rosenheim - Erst am Freitag stimmte der Bundesrat seiner flächendeckenden Einführung zu, nun wird es bald auch im Landkreis Rosenheim den Flüchtlingsausweis geben. 

Ab Mitte Februar wird jeder neu ankommende Flüchtling bei der Erstaufnahme mit einem Flüchtlingsausweis ausgestattet.

Er soll Städte, Gemeinden und Ämter entlasten.

Etwas worauf auch das Rosenheimer Landratsamt hofft, sagte Sprecher Michael Fischer

gegenüber Radio Charivari.

 

Der Ausweis soll Mehrfachregistrierungen vermeiden. Außerdem könne jede Behörde mit dem Ausweis sofort auf die richtigen Daten zugreifen und mit ihnen arbeiten kann, ohne sie vorher erst wieder erheben zu müssen, erläuterte Fischer. Neben den persönlichen Personalien beinhaltet der Flüchtlingsausweis auch Angaben zu Familienangehörigen, Impfungen und Gesundheitsuntersuchungen sowie Schul- und Berufsbildung.

Bis Mitte des Jahres soll jeder Asylbewerber einen solchen Ausweis besitzen. Zum Jahresende gab es im Landkreis rund 3.100 Flüchtlinge.

Quelle: Radio Charivari

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Landkreis Rosenheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser