Für zwei Projekte

8.000 Euro aus der "Aktion Rumpelkammer" gespendet

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Die Kreisvorstandschaft der katholischen Landjugendbewegung (KLJB) im Landkreis Rosenheim hat in ihrer jüngsten Sitzung beschlossen, den Erlös von 8.000 Euro aus der "Aktion Rumpelkammer" – der landkreisweiten Altkleidersammlung – jeweils zu gleichen Teilen an zwei Projekte zu spenden.

Die eine Hälfte geht an das Projekt Uganda-Hilfe der Pfarrei Rohrdorf: Dieses Projekt wurde vom ehemaligen Inntaler Dekan Gottfried Doll und dem ugandischen Geistlichen Vincent Muhindo ins Leben gerufen. Unter anderem wird ein Studien – Seminar in Kiburara in Uganda unterstützt, wo Jugendliche zur Schule gehen und einen Beruf erlernen können. 

Die diesjährigen Spenden werden für den Bau einer dringend benötigten Trinkwasserleitung zum Dorf Kiburara verwendet. Die anderen 4.000 Euro fließen in die Deutschkurse des Bildungswerks Rosenheim für Asylsuchende: Das Bildungswerk bietet in Zusammenarbeit mit der Caritas und den Helferkreisen Deutschkurse für Asylsuchende an. 

Das Besondere ist, dass die Kurse direkt vor Ort in den Gemeinden stattfinden. Das macht die Zusammenarbeit dort einfacher und ermöglicht den Asylsuchenden sich schneller zu integrieren.

Pressemitteilung Katholische Jugendstelle in Stadt und Landkreis Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Landkreis Rosenheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser