Umfrage

Wie kann das Verkehrsproblem im Raum Rosenheim gelöst werden?

+
Stau zwischen Waldering und Prutting.
  • schließen

Rosenheim - Die allgegenwärtigen Staus in den Stoßzeiten treibt die Leser um. Wie kann das Verkehrsproblem im Raum Rosenheim gelöst werden? Stimmen Sie ab!

Update. 12.50 Uhr:

Das Verkehrsthema treibt unsere Leser sichtlich um. In den Kommentarspalten wird rege diskutiert: "Jahrzehntelang hat Rosenheim und Umland geschlafen, da wird es leider keine Besserung geben, siehe Beschlüsse des Stadtrates zum Thema....", schreibt ein User.

In dieselbe Kerbe schlägt ein anderer Kommentar zu dem Thema: "Hilft nur eine fertige Umgehung (Ring) mit zweiter Innbrücke bei Langepfunzen. Bin ja gespannt wenn die Westumfahrung mit der Aicher-Park-Brücke tatsächlich fertig wird...."

Auch eine Option sei, einfach das Rad zu nehmen, um schnell und ohne Verzögerungen in die Arbeit zu kommen. Dazu müsse man sich jedoch überwinden, auch an regnerischen Tagen das Auto stehen zu lassen.

Wie denken Sie über das Thema? Wie kann das Verkehrsproblem im Raum Rosenheim gelöst werden Stimmen Sie ab!

Umfrage: Stimmen Sie ab!

Erstmeldung:

Rund 24.000 Menschen pendeln täglich nach Rosenheim. Dass es deswegen zu den Stoßzeiten zu längeren Wartezeiten in und um Rosenheim kommen kann, ist bekannt. Umso massiver werden die Verkehrseinschränkungen, wenn das Wetter auch nicht mitspielt, denn offenbar steigen dann viele Fahrradfahrer auf das Auto um.

Stau zwischen Rosenheim und Prutting am Dienstagmorgen

Am heutigen Dienstag, 5. November, müssen sich zahlreiche Pendler besonders in Geduld üben. So zum Beispiel zwischen Waldering und Prutting. Dort kommt es nach Informationen von rosenheim24.de zu schweren Verkehrsbehinderungen, die sich bis nach Rosenheim hineinziehen.

Leserreporter:

Die ersten Hinweise zu diesem Artikel haben uns unsere Leser geschickt! Werden auch Sie Leserreporter und informieren Sie uns über Geschehnisse in unserer Region. Nutzen Sie hierfür die Leserreporter-Funktion unserer App (Google Play & App Store) oder schicken Sie uns über unsere Facebook-Seite eine persönliche Nachricht.

Helfen auch Sie mit, unser News-Portal noch aktueller und abwechslungsreicher zu gestalten – besten Dank!

fgr

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Landkreis Rosenheim

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT