Alternativen zur Wiesn

Die besten Tipps für alle Herbstfest-Muffel 

  • schließen

Landkreis - Heute beginnt das Herbstfest. Doch einige Einheimische meiden tatsächlich die Rosenheimer Wiesn. Deshalb hier unsere Wochenendtipps für alle Herbstfest-Muffel: 

An dieser Stelle lassen wir also ganz bewusst unerwähnt, dass es ab 11 Uhr einen schönen Festzug in Rosenheim zum Herbstfest-Gelände gibt und dann gegen 12 Uhr der Bieranstich in den Festzelten erfolgt....

Schauen wir also auf all die anderen Veranstaltungen im Landkreis, die nichts mit der "Fünften Jahreszeit" in Rosenheim zu tun haben.

Die Tipps für Samstag:

Wanderung: Wie wird eine Alm betrieben? 

Das Spitzingsee-Gebiet ist touristisch gut erschlossen. Zahlreiche Almen bieten hungrigen Sportlern sommers wie winters Wegzehrung und gemütliche Einkehr an. Die wenigsten Wanderer wissen jedoch, wie die Bewirtschaftung einer Alm funktioniert. 

Woher kommen die Kühe? Wann werden sie gemolken und wird der Käse tatsächlich gleich vor Ort gemacht? Diesen Fragen gehen wir gemeinsam mit den Almerinnen der Großtiefenthalalm auf den Grund.

Treffpunkt: Wanderparkplatz Geitau (Bayrischzell)                                                                               Beginn: 08:45 Uhr                                                                                                                               Ende: 17:30 Uhr

Für Mutige: Gleitschirm-Tandemflug am Wallberg

Ein Gleitschirmtandemflug mit einer Flugdauer über 40 Minuten. Die Vogelperspektive vermittelt neue Eindrücke. Der Premium - Thermikflug erlaubt Flüge in einem vergrößerten Umkreis zu gestalten und so noch mehr Ausblicke zu erleben. 

Ort: Wallbergstraße, Rottach-Egern

Beginn: 08:00 Uhr                                                                                                                                 Ende : 16:30 Uhr                                                                                                                                     Anmeldung telefonisch: 0172/924264

Flugvorführung: Falknerei Burg Hohenaschau

Entführung in die geheimnisvolle Welt der Greifvögel. Den atemberaubenden Steilstoß des Falken, das majestätische Kreisen des Adlers und das schwerelose Dahingleiten des Milans hautnah erleben. Einlass 1/2 Std. vorher. Parkenmöglichkeiten gibt es an der Festhalle Hohenaschau, ca. 10 Minuten Fußmarsch. Eintriit: 7 Euro pro Person, Kinder 6-14 Jahre 4 Euro, Familienkarte: 2 Erwachsene und Kinder 18 Euro. Bei Regen entfällt die Vorführung. Aus Tierschutzgründen ist das Mitbringen von Hunden nicht gestattet. 

Ort: Schloss 1a, Aschau im Chiemgau                                                                                                                                                   Infos telefonisch: 08052 / 951691

Holen Sie sich ihr eigenes Jodeldiplom!

Während der Wanderung zur Maisalm erlernen sie traditionelle und originelle Jodler aus dem Alpenraum. Mit auserwählten Übungen für Atmung, Entspannung, Körperhaltung und Tonbildung wird man heiter und spielerisch an die Jodeltechnik herangeführt um dann selber jodeln zu können. In der Maisalm wird dann zusammen eingekehrt. 

Das Jodelseminar ist mit Regenschirm und entsprechender Kleidung fast immer möglich, da bei Bedarf auch in der Maisalm (Gehzeit ca. 25 Minuten) zusammen musiziert werden kann. 

Treffpunkt: Parkplatz Aigen, ganz oben am Bach.                                                                                 Info und Anmeldung: Horst Biewald, Telefon 08051-964596

Die Tipps für Sonntag: 

Kinderführung: "Wilde Ritter - freche Feen"

Auf besonders unterhaltsame Weise erleben die Kinder Schloss Hohenaschau einmal anders und erfahren dabei vieles über die vergangenen Besitzer und Herrscher über das Tal. Vom Treffpunkt am Parkplatz Festhalle beginnt die Burgberg-Besteigung hinauf zum Schloss Hohenaschau. 

Erzählt wird über das Burgtor, die Eisenindustrie und Schloss Hohenaschau. Es dürfen verschieden Rollen übernommen werden wie das Verkleiden mit Ritterhelm und Feen-Tuch. Auch das Erleben verschiedener Mitmach-Stationen, das Lanzenspiel, bis hin zum Eintrag in das "Goldene-Kinderbuch" wird alle begeistern. Dauer: Etwa zwei Stunden. Mit Kinderwagen nicht möglich.

Treffpunkt: Parkplatz Festhalle Hohenaschau. Keine Anmeldung nötig.                                          Info und Sondertermine für Gruppen: Tourist Info Aschau, Telefonnummer 08052 / 904937

Die Welt der Bergblumen

Egal ob die Sonne scheint, Nebelschwaden vor dem Kampenwandmassiv vorüberziehen oder ob es regnet: Die Alpenblumen blühen und recken ihre farbenkräftigen Blüten dem Tageslicht entgegen. Bei der leichten 1,5 Stunden-Wanderung, zeigen Ihnen die Bauernlandlerinnen die faszinierenden Raritäten der Bergwelt auf rund 1500 Meter Höhe und erzählen darüber hinaus noch viele Geschichten über die Welt der Almen. 

Die Wanderung findet bei jedem Wetter statt. Teilnahmegebühr: 4,5 Euro, Kinder bis 14 Jahren frei, 

Info: Kampenwandseilbahn, Telefonnummer: 08052 / 4411

Thai-Chi Einführungsstunde

Sie möchten sich müheloser und mit mehr Genuss bewegen? Der Kurs in Bad Aibling eröffnet ihnen einen direkten und schnellen Zugang zu sanften und fließenden Bewegungsmustern, die die Beweglichkeit im Alltag erhöhen.

Bei schönen Wetter findet der Kurs draußen statt und bei schlechten Wetter im Haus des Gastes (Wilhelm-Leibl-Saal). 

Info telefonisch: 08061 / 90800

mg/ro24

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Landkreis Rosenheim

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser