Rosenheimer ödp über bayerischem Durchschnitt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Wilhelm Bothar

Landkreis - Die Ökologisch-Demokratische Partei (ödp) hat im Landkreis ihr Ergebnis von 2008 halten können, obwohl viele Parteien Stimmen einbüßen mussten.

Dies ist vor allem ihrem Bundesvorsitzenden Sebastian Frankenberger zu verdanken, der mit einer außergewöhnlichen Wahlkampf-Tour mit dem Fahrrad durch Bayern fuhr.

Im Landkreis Rosenheim konnte die ödp mit 2,3 Prozent den bayerischen Durchschnitt schlagen. Dies ist darauf zurückzuführen, dass die Kandidaten im Landkreis verwurzelt sind.

Der Bad Aiblinger Wilhelm Bothar, der erstmals für die ödp antrat, konnte sowohl als Direktkandidat in Rosenheim-West als auch im restlichem Landkreis ein respektables Ergebnis einfahren.

In den Bezirkstag wird aller Wahrscheinlichkeit nach die Rosenheimerin Johanna Schildbach-Halser wieder einziehen können und ihre Politik für die Mitmenschen weiterführen.

ödp Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser