120 Einsatzkräfte üben auf dem Inn

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Das THW errichtete Ölsperren auf dem Inn, um den Ernstfall zu proben.

Landkreis - THW, Wasserwacht und Feuerwehr haben an mehreren Stellen auf dem Inn geübt. Denn falls auf dem Fluss Öl austritt, müssen sie schnell zur Stelle sein.

Rund 120 Einsatzkräfte und 15 Boote von Technischem Hilfswerk (THW), Feuerwehren und Wasserwacht waren am vergangenen Samstag bei einer Großübung auf dem Inn dabei. Ziel war es, das Zusammenspiel der einzelnen Einheiten bei einem Auslaufen von Öl aus der Transalpinen Pipeline (TAL) zu üben. Diese transportiert jährlich mehrere Millionen Tonnen Rohöl von Triest über die Alpen nach Bayern. Im Ernstfall würden nach dem am Wochenende geübten Alarmplan insgesamt drei Ölsperren auf dem Inn eingezogen.

In Attel bei Wasserburg beispielsweise brachte das THW Mühldorf, gemeinsam mit den Feuerwehren Ramerberg, Griesstätt und Attel, sowie der Wasserburger Wasserwacht eine 360 Meter lange Barriere in den Inn ein.

In Schechen waren das THW Rosenheim, die Feuerwehr Pietzing sowie die Wasserwacht Bad Aibling aktiv. Und in Thansau wurden von den Feuerwehren Rosenheim, Rohrdorf und Thansau, dem THW Bad Aibling und der Wasserwacht Rosenheim eine Sperre errichtet. Sehr zufrieden mit der Übung zeigte sich Florian Seemann, Zugführer des THW Mühldorf. Er sagte, dass es absolut egal sei ob im Ernstfall Einsatzkräfte von THW, Feuerwehr oder der Wasserwacht anpacken. Auch Gemeindegrenzen sind irrelevant. „Um effektive Hilfe nach Ölunfällen auf Gewässern leisten zu können, ist jede geübte Hand gefragt. Es gilt den Schaden für die Umwelt so gering wie möglich zu halten.“

Damit ist das Technische Hilfswerk nicht nur als Zivil- und Katastrophenschutzorganisation aktiv, sondern engagiert sich auch für den Umweltschutz in der Region.

THW im Einsatz auf dem Inn

Pressemitteilung THW Mühldorf

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser