Trotz Regen weiterhin Waldbrandgefahr

Landkreis - Trotz kräftigem Regen sinkt die Waldbrandgefahr nur kurzzeitig auf die Stufe Eins. Am Wochenende wird diese sich wieder erhöhen.

Die Waldbrandgefahr in Stadt und Landkreis Rosenheim sinkt im Laufe des Donnerstags von Gefahrenstufe Drei auf Eins. Bei Stufe Eins herrscht eine sehr geringe Waldbrandgefahr. Zuvor meldete der Deutsche Wetterdienst eine erhöhte Waldbrandgefahr durch zu wenig Regen in ganz Bayern. Laut dem Rosenheimer Kreisbrandrat Sebastian Ruhsamer ist das in der Region nicht der Fall gewesen.

Sebastian Ruhsamer im Interview:

oton

Trotzdem herrsche in einigen Bereichen eine erhöhte Gefahr durch viel Totholz, verursacht durch die Unwetter im Sommer letzten Jahres, so Ruhsamer. Heute und morgen bleibt die Waldbrandgefahr niedrig. Am Wochenende steigt sie erneut auf Stufe Drei an. Insgesamt gibt es fünf Gefahrenstufen, von sehr niedrig bis sehr hoch.

Quelle: Radio Charivari

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser