Letzter Kiesweg ist bald Geschichte

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
In ein paar Wochen ist auch der letzte Kiesweg in Wasserburg asphaltiert.

Wasserburg - Mit den laufenden Baumaßnahmen ist bald der letzte Kiesweg in Wasserburg beseitigt. Rund 400.000 Euro wird die Runderneuerung am Ende kosten.

Mitten in Wasserburg – ein Kiesweg? Das werden sich wohl einige Passanten schon des öfteren gedacht haben, als Sie am Wasserburger „Eisvogelweg“ vorbeigegangen sind. Eine Straße in Wasserburg (Burgau Süd), die bis vor kurzem noch nicht geteert war – doch nun wird gebaut.

Man kann es sich nur schwer vorstellen, aber bis vor ein paar Wochen bestand der Eisvogelweg in der Wasserburger Burgau aus Kies. Nun, nachdem im oberen Gebiet des kleinen, idyllischen Weges gebaut wird, beschloss die Stadt Wasserburg die Straße asphaltieren zu lassen. Doch vorher wurden noch sämtliche Kabel- und Rohre unter der Straße erneuert. Neben dem Kanal und der Wasserleitung wurden auch gleich neue Telefonkabel unter dem Weg eingezogen.

„Wie liegen voll im Zeitplan, ich denke mal, dass wir Anfang November mit dem Unterbau fertig sind und asphaltiert werden kann“, so ein gut gelaunter Bauarbeiter.

Auch wenn die Arbeiter gut gelaunt sind und sich die Anwohner schon bald auf eine „echte“ Straße freuen können, bleibt da noch eine Kleinigkeit übrig – die Kosten. Rund 400.000 Euro verschlingen die Baumaßnahmen. Zu 20 Prozent übernimmt diese die Stadt, der Rest muss von den Anliegern übernommen werden.

Letzter Kiesweg in Wasserburg

Evoy

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser