750 Millionen Liter Milch verarbeitet

+
Vier Geehrte sind vier Jahrzehnte im Betrieb, wurden dafür von Toni Meggle (Mitte) ausgezeichnet: Rudolf Fischer, Leonhard Mitternöckler, Josef Mitternöckler und Ludwig Meltl (von links).

Wasserburg - Die Meggle-Gruppe ist weiter auf Wachstumskurs: 30 Millionen Euro will die Meggle AG in den kommenden vier Jahren allein am Standort Wasserburg investieren. 

Das sollte zu finanzieren sein, denn in allen Firmenbereichen lief es 2011 besser als im Jahr zuvor. 2012 könnte laut dem Vorstandsvorsitzenden erstmals eine Milliarde Euro umgesetzt werden.

Drs. Sil van der Ploeg, Vorstandsvorsitzender der Meggle AG, gab in seinem Bericht bei der Betriebsversammlung zum abgelaufenen Geschäftsjahr zunächst einen Einblick in den weltweiten und den lokalen Milchmarkt. Weltweit hatte der Milchmarkt 2011 ein Gesamtvolumen von 750 Milliarden Liter Milch, wobei auf die Europäische Union ein Fünftel entfiel. Die gesamte Meggle-Gruppe verarbeitete 2011 750 Millionen Liter Milch und zwei Milliarden Liter Molke.

Meggle Wasserburg hat derzeit 950 Milchlieferanten, die im vergangenen Jahr 217 Millionen Liter Milch an Meggle lieferten. Die heimischen Milchlieferanten haben zuletzt deutlich mehr Mengen produziert. Dies hatte laut van der Ploeg zwei Ursachen: Zum einen das gute Futter und zum anderen den deutlich höheren Milchpreis, der 2011 durchschnittlich 35,5 Cent pro Kilogramm Milch betrug - 2010 lag der Preis noch bei durchschnittlich 31,5 Cent. Das Jahr 2011 war somit das Jahr mit dem zweithöchsten Milchpreis aller Zeiten. Generell unterlag laut van der Ploeg der gesamte Rohstoffmarkt heftigen Preisschwankungen, mit denen auch für 2012 zu rechnen sei.

Die Situation im Bereich der Markenprodukte Butter und Backwaren war im Jahr 2011 nach Aussage des Vorstandsvorsitzenden nicht einfach aufgrund der stark steigenden Rohstoffkosten. Nach wie vor ist Meggle Marktführer in Deutschland in den Produktsegmenten Portionsbutter, Joghurtbutter und Kräuterbutter. Darüber hinaus kommt in Deutschland mittlerweile jedes zweite gefüllte Baguette im Kühlregal aus dem Hause Meggle. Für 2012 setzt van der Ploeg hohe Erwartungen auf die Einführung der neuen gefüllten Laugenbaguettes.

Der osteuropäische Markt war ebenfalls von Milchpreisschwankungen geprägt. Hinzu kamen zum Teil geringere Milchaufkommen in einigen Ländern. Trotzdem konnte das Unternehmen laut van der Ploeg bei Joghurts und Joghurtdrinks Zuwachsraten von bis zu 20 Prozent verzeichnen. 2011 setzte die Meggle-Gruppe zudem ihren Expansionskurs in Osteuropa fort. So wurde im serbischen Kragujevac eine Molkerei gekauft und in Weißrussland und in Kasachstan jeweils ein Repräsentanzbüro gegründet.

Die Expansion bei den funktionalen Produkten lag in der Erschließung des US-Marktes. Hierfür werden im Rahmen einer Kooperation in Minnesota/USA pharmazeutische Lactose und sonstige Spezialitäten hergestellt. Auch mit den Produkten der Food Systems - Zusatzstoffen unter anderem für die Fleisch- oder die Backwarenindustrie oder für Instantkaffees - wurden laut van der Ploeg neue Absatzmärkte mittels Vertriebsbüros in Dubai und Istanbul erschlossen. Insgesamt zeigte sich der Vorstandsvorsitzende zufrieden über die Entwicklung der funktionalen Produkte.

Abschließend ging van der Ploeg auf die Investitionen an den Produktionsstandorten ein. In Wasserburg stehen, neben einer Vielzahl von Modernisierungsmaßnahmen, zahlreiche neue Anlagen im Bereich der Butter- und Trockenprodukte auf dem Plan, die bis 2015 abgeschlossen sein sollen. Die Gesamtinvestitionen betragen 30 Millionen Euro, wobei ein Großteil der Anlagen voraussichtlich bis Ende 2012 in Betrieb gehen kann.

Insgesamt beschäftigt Meggle weltweit derzeit 2500 Mitarbeiter. Für das laufende Jahr erwartet der Vorstandsvorsitzende erstmals einen Umsatz von einer Milliarde Euro.

Im Anschluss gab Toni Meggle seinen Mitarbeitern einen ausführlichen Ausblick auf das Jubiläumsjahr 2012. Das 125-jährige Bestehen wird mit mehreren Veranstaltungen gefeiert. Am Gründungstag, dem 17. März, findet zum Auftakt in Wasserburg eine Forumsveranstaltung mit geladenen Gästen im Rathaussaal statt. Nach der Fertigstellung des Empfangs am Weberhof wird mit allen Mitarbeitern und Rentnern sowie Milchlieferanten und weiteren Gästen am Firmenstandort in Reitmehring das Jubiläum gefeiert.

Als Höhepunkt der Betriebsversammlung ehrte Toni Meggle die Betriebsjubilare. 58 Mitarbeiter feierten das zehnjährige Firmenjubiläum, sieben Mitarbeiter waren seit 25 Jahren im Unternehmen beschäftigt und vier waren bereits seit 40 Jahren dabei. Darunter ist auch ein Brüderpaar: Leonhard und Josef Mitternöckler, sowie Rudolf Fischer und Ludwig Meltl.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser