Mehr Rosenheimer auf Zweitjob angewiesen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Immer mehr Menschen in Stadt und Landkreis sind auf einen Minijob als Zuverdienst angewiesen. Die Zahlen stiegen in den letzten zehn jahren drastisch:

Immer mehr Menschen in Stadt- und Landkreis Rosenheim brauchen einen Zweitjob. Das ist das Ergebnis einer Studie des Pestel Instituts, die Verdi in Auftrag gegeben hat. Über 2800 Menschen in der Region haben mehr als einen Job. Mathias Günther vom Pestl Institut sagte, dass das im Kreis Rosenheim zweieinhalb Mal so viele Menschen sind wie noch 2003.

Mathias Günther vom Pestel Institut:

O-Ton

In Bayern haben deutlich mehr Menschen einen Zweitjob als in Ost- oder Norddeutschland. Günther vermutet, dass hier besonders viele Menschen einen Zuverdienst brauchen, um sich die hohen Mieten leisten zu können. Verdi wiederholte anlässlich der veröffentlichten Zahlen die Forderung nach einem Mindestlohn.

Quelle: Radio Charivari

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser