Streit unter Nachbarn eskaliert zu Messerattacke

Messerangriff in Aßling: Täter in Grafing festgenommen

Beamtin der Bayerischen Polizei (Symbolbild)
+
Beamtin der Bayerischen Polizei (Symbolbild)

Aßling - Streit in Aßling eskaliert. Zwei Bewohner einer Sozialwohnung geraten aneinander. Nach Messerattacke wird einer der beiden ins Krankenhaus gebracht.

Die Meldung im Wortlaut


Tatort war eine Gaststätte mit mehreren Sozialwohnungen in Aßling. Das Opfer, ein 62-jähriger Rentner, und der Täter, ein arbeitsloser 63-Jähriger, wohnen seit Jahren in der selben Unterkunft. Gestern eskalierte ein Streit zwischen beiden, wobei es eigentlich nur um eine Nichtigkeit ging.

Der Täter attackierte seinen Kontrahenten mit einem Küchenmesser und fügte diesem mehrere Schnittverletzungen zu.


Der Verletzte wurde nach der Erstversorgung durch das BRK und einen Notarzt ins Krankenhaus gebracht und dort operiert. Lebensgefahr bestand nicht.

Der 63-Jährige, der die Unterkunft nach dem Streit verlassen hatte, konnte zeitnah in Grafing widerstandslos festgenommen werden.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Ebersberg

Kommentare