Chaotische Zustände am Grillplatz Inndamm

+
Der Grillplatz nach den ersten schönen Frühlingstagen.

Wasserburg - Eingetretene Abfalleimer, zerbrochene Flaschen, herumliegendes Holz - kaum sind die Temperaturen einigermaßen erträglich, geht es alte Problem wieder los.

Die Gruppe Jugendlicher, die sich im vergangenen Jahr um die Reaktivierung des Grillplatzes und um dessen Zustand kümmerte, ist aus verschiedensten Gründen nicht mehr aktiv. Bauhofleiter Guido Zwingler, der sich zusammen mit den Jugendlichen sehr für die Wiederinbetriebnahme des Platzes engagiert hatte, ist besonders verärgert darüber, dass die aktuellen Grillplatznutzer Schaden anrichten. Zwingler sorgt regelmäßig dafür, dass Brennholz da ist, im Bauhof fallen genug Holzreste an. Dennoch werden immer wieder Zaunlatten am Sportplatz, vor allem aber am Bauhof, abgerissen, aus Letzterem wurden auch schon Straßenpfosten zum Verheizen geklaut.

Es täte ihm leid für all die vielen, die den Grillplatz vernünftig nutzen, sich dort zum Grillen, Ratschen, Feiern treffen, aber der Platz sei nach dem Beschluss der Stadträte ausdrücklich nur auf Bewährung offen. Bei Zwingler selber sitzt der Frust tief, "ich hätte gerade Lust, alles abzubauen." 

Wasserburger Zeitung

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser