Nationenfest: Multi-Kulti in Wasserburg

Wasserburg - Austausch auf kulinarischer und musikalischer Ebene in der Wasserburger Altstadt mit einfachster Völkerverständigung per Musik und Leckeres für den Gaumen: Nationenfest.

Zwischen die Stände mit Wissenswertem über die Ureinwohner in Peru und Bolivien gesellten sich Adventure-Tours in den hohen Norden mit Elchschinken und Rentiersalami. In der Hofstatt rockten die Musiker aus der Stiftung Attl und zogen die Fans und Besucher in ihren Bann.

Auch die Samba-Trommler „Encontro“ aus Mühldorf trommelten von ganzem Herzen ihren Samba-Beat für die mitwippenden Freunde der südamerikanischen Musik. Zwischen frischem Döner vom Spieß zeigten Kinder auf den Einrädern aus Edling die Kunst des Balancehaltens und des Fahrens in der Gruppe.

Buntes Nationenfest in Wasserburg

Zwischen dem Hennagassl mit dem Kinderparadies, Kinderschminken und der Herrengasse wurde vieles zur Völkerverständigung und Integration geboten, selbst ein paar fesche Dirndl präsentierten den boarischen Anteil der Wasserburger Bevölkerung mitten im bunten und vielfältigen Nationenfest 2011.

aj

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © aj

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser