Der naturnahe Garten für Anfänger

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Das Landratsamt bietet im Februar kostenlose Seminare rund um das Thema Garten an. Zielgruppe der Infoveranstaltung sind vor allem junge Familien und Bauherren.

Für ihr alljährliches Gartenseminar haben sich die Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege im Landratsamt Rosenheim, Josef Stein und Harald Lorenz, eine spezielle Zielgruppe ausgesucht. Vom 13. bis 15. Februar wollen sie vor allem junge Familien und Bauherren ansprechen, die mehr oder weniger zwangsweise in den Genuss eines Gartens kommen.

Die Veranstaltung findet vom 13. bis 15. Februar, jeweils von 9 Uhr bis 16 Uhr im Gasthaus Bichler in Ramerberg statt.

Stein und Lorenz ist bewusst, dass das Gestalten, Pflegen und Bewirtschaften eines Gartens nicht unbedingt das bevorzugte Hobby von jungen Menschen ist. Besondere Erwartungen an den Garten bestehen eher nicht und beim Hausbau erscheint vieles wichtiger. Wird er dann doch gestaltet, ist die Produktwerbung oft der einzige, zumindest aber ein einflussreicher Ratgeber. Selten stehen bei der Gartenplanung der persönliche Bedarf der jungen Familien oder das ländliche Umfeld des Baugrundstücks im Vordergrund.

Mit ihrem Seminar wollen die Gartenfachberater des Landratsamtes Rosenheim junge, gärtnerisch unerfahrene Menschen informieren. In Vorträgen geht es um den Erhalt und die Pflege der Bodenqualität während der Bauphase und es gibt Entscheidungshilfen, ob und wie bestehende Bäume erhalten werden können. Ein erfahrener Gartengestalter wird über die Anlage eines Gartens referieren und Tipps geben zum Bau eines Teiches oder zur Erstellung einer Trockenmauer. Ziel des Seminars ist der naturnahe Hausgarten. Themen wie Blumenwiese, Wildobsthecke oder Kletterpflanzen dürfen dabei nicht fehlen und der gesamte dritte Seminartag ist ausschließlich dem Obst- und Gemüsebau gewidmet. Darüber hinaus wird aufgezeigt, welche individuelle Bedeutung der Garten haben kann. Er lehrt Verständnis für die Natur. Damit hilft er bei der Entwicklung der Kinder zu verantwortungsbewussten Menschen. Obst- und Gemüsegärten vermitteln Wissen und Gefühl für das Entstehen von Nahrungsmitteln. Zudem prägen private Gärten das Orts- und Landschaftsbild.

Um niemanden zu überfordern, wurden die Referenten gebeten, ihre Vorträge auf den Bedarf eines noch unerfahrenen Gärtners auszurichten. Der Besuch des Seminars ist kostenlos. Interessierte können das gesamte Seminar buchen. Es ist aber auch möglich, nur an einem oder zwei der drei Seminartage teilzunehmen. Die Veranstaltung findet vom 13. bis 15. Februar, jeweils von 9 Uhr bis 16 Uhr im Gasthaus Bichler in Ramerberg statt. Weitere Informationen gibt es im Sachgebiet Gartenkultur und Landespflege im Landratsamt. Dort werden auch die Anmeldungen entgegengenommen entweder telefonisch unter 08031 / 392 4531 oder per E-Mail unter gartenkultur@lra-rosenheim.de.

Pressemitteilung Landratsamt Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser