Gemeinsame Tourismus-Wege beschreiten

+
Gemeinsam im Internet unterwegs von links: Michael Fichtner (Gäste-Information Neubeuern), Gitte Niederhuber (Verkehrsamt Nussdorf), Anton Hötzelsperger (Gäste-Information Samerberg) sowie Ursula Lagler (Neubeuern) und Uwe Hog (Firma Creativ Media).

Landkreis – Drei Gemeinden im Landkreis zeigen Schulterschluss: Nussdorf am Inn, Neubeuern und Samerberg gehen ab sofort einen gemeinsamen touristischen Weg.

Eng arbeiten auf touristischem Gebiet die Gemeinden Nussdorf am Inn, Neubeuern und Samerberg zusammen, insbesondere bei der Betreuung und Bekanntmachung von Wanderwegen, mit denen die drei Gemeinden eng miteinander verbunden sind.

Auf den Internetseiten der Gemeinden Samerberg, Neubeuern und Nußdorf am Inn haben Einheimische und Besucher seit kurzem die Möglichkeit, umfangreiche Informationen zum Wandern, Radfahren und anderen Freizeitaktivitäten auf einer gemeinsamen interaktiven Karte zu erhalten. Diese Karte zeigt Besuchern die schönsten Outdoor-Touren, Sehenswürdigkeiten und die online buchbaren Unterkünfte der drei Ferienorte. Alle Informationen sind mit Text, Bildern und den technischen Angaben versehen. Wanderungen, Radtouren, Ski-Langlaufloipen und Nordic-Walkingstrecken können bequem und einfach mit Karte und Höhenprofil gedruckt werden. Die GPS-Daten der Touren können in den gängigen Formaten heruntergeladen werden, so dass man sie mit den meisten GPS-Geräten sofort nutzen kann. Die Karte bietet jedoch noch mehr: Selbst eigene Touren können mit dem Tourenplaner in die Karte eingezeichnet, berechnet, mit Texten und Bildern versehen und ausgedruckt werden. Alle Touren sind auch in der neuen App von Chiemsee-Alpenland und somit auf dem Handy anwendbar.

Die drei Gemeinden im und über dem Inntal arbeiten im touristischen Bereich seit vielen Jahren erfolgreich zusammen. Ein gemeinsames Wanderbuch mit über 40 Rundwanderungen erscheint in Kürze bereits in 3. Auflage. So lag es nun nahe, auch den Internetnutzern ein professionelles Angebot zur Planung der Freizeitgestaltung zu bieten. Erste lobende Worte für den neuen Tourenplaner gab es auf den Wanderwegen bereits von begeisterten Gästen.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Neubeuern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser